Hilfe für die Menschen in der Ukraine und auf der Flucht vor dem Krieg - Foto Matt Kollasch

Ukrainekrieg: Sie möchten helfen?

Ukrainehilfe: Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Im Krieg darf Menschlichkeit nicht verloren gehen. Gemeinsam helfen wir.

Neben den großen und bekannteren Spendeninitiativen wie Aktion Deutschland Hilft, Bündnis Entwicklung Hilft oder Spenden an das Deutsche Rote Kreuz, haben wir noch einige der vielen Unterstützungsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt, darunter zahlreiche Initiativen von GLS Kund*innen.

Titelfoto: Matt Kollasch, Karuna

Bilderwörterbücher Ukrainisch

Wenn auch Sie für Ukraine-Hilfsprojekte spenden möchten

Die GLS Treuhand arbeitet mit ihren Kooperationspartnern intensiv an Unterstützungsangeboten für Menschen und Organisationen in der Ukraine. Mit der Sophia-Stiftung in Kiew, die sich zum Ziel gesetzt hat, anthroposophisch orientierte Schulen, landwirtschaftliche Betriebe und Initiativen im eigenen Land zu fördern und zu finanzieren, wird Nothilfe vor Ort geleistet.

Mit den Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners werden Spenden für Geflüchtete in den Grenzregionen sowie für diejenigen, die in der Ukraine bleiben und an den Waldorfschulen und heilpädagogischen Einrichtungen weiter arbeiten wollen, gesammelt. Mit dem Solidarity Fund der European Cultural Foundation wird die Fortführung von journalistischen Initiativen der Arbeit von freiheitlich gesinnten Journalist*innen in der Ukraine sowie Mittel- und Osteuropa gefördert.

Mehr erfahren

Seit dem Eintreffen der ersten Sonderzüge organisiert die Hilfsorganisation Karuna maßgeblich die Soforthilfe am Berliner Hauptbahnhof, unterstützt von vielen Freiwilligen. Mittlerweile koordiniert Karuna die Ankunft im Schichtsystem rund um die Uhr: bis zu 500 geflüchtete Familien werden täglich mit ihrer Hilfe untergebracht und mit dem Nötigsten bis hin zu Sim-Karten versorgt. Auch an den Grenzen zur Ukraine leistet die Organisation Nothilfe - sie verteilt Medikamente, Verbandsmaterial, Windeln, organisiert psychologische Betreuung und rechtliche Beratung von traumatisierten Geflüchteten durch lokal aktive Organisationen.

Mehr erfahren

Die Zukunftsstiftung Landwirtschaft der GLS Treuhand unterstützt die seit Jahren wachsende Biolandbau-Bewegung in der Ukraine. Der Krieg stellt auch die ca. 400 Bio-Höfe mit 500.000 Hektar Land vor große Herausforderungen: Unterkunft für geflüchtete Menschen auf den Höfen, kein Diesel für die Traktoren, fehlendes Saatgut. Ihre Spenden werden zu 100% weitergeleitet und unter anderem eingesetzt für die Unterstützung von Flüchtlingen, den Erwerb von Betriebsmitteln und den Erhalt von Betriebsgebäuden sowie für die Unterstützung der Bäuer*innen, die große Verdienstausfälle hinnehmen müssen.

Mehr erfahren

Die Brotbrücke Ukraine versorgt vom Versorgungsengpässen betroffene Gebiete schnell, effizient und anhaltend mit Brot. Die Brotbrücke Ukraine ist eine Hilfsaktion des Atelier Ernährungswende gUG mit Unterstützung der freien Bäcker.

Der Angriffskrieg Russlands hat lebenswichtige Versorgungsstrukturen zerstört. In vielen Regionen des Landes fehlt es den Menschen an Lebensmitteln, viele hungern. Brot in die Kornkammer der Welt zu schicken, scheint zunächst absurd. Obwohl in der Ukraine so viel Getreide geerntet wird, sind dennoch viele Menschen in belagerten und beschossenen Städten und Regionen von direkten Hilfslieferungen abhängig. Damit das Grundnahrungsmittel Brot verlässlich die notleidenden und hungernden Menschen in der Ukraine erreicht, organisiert die gemeinnützige Gesellschaft Atelier Ernährungswende gUG zusammen mit dem Berufsverband Die Freien Bäcker e.V. diese VErsorgungsaktion. Handwerkliche Bäckereien backen in Sonderschichten Brot mit hohem Sättigungswert, das lange frisch hältung. Von zentralen Sammelpunkten in Deutschland wird es in die Ukraine gefahren und dort verteilt.

Mehr erfahren 

Mission Lifeline organisiert mit dem #UkraineKonvoi an der slowakisch-ukrainischen Grenze die Weiterreise und Unterbringung von Menschen, die aus der Ukraine flüchten mussten und auf sich alleine gestellt sind.

Mehr erfahren

SOS Kinderdorf Ukraine evakuiert und versorgt neben den SOS-Familien auch Heimkinder aus staatlichen Heimen, Pflegefamilien und Binnenflüchtlinge gemeinsam mit Partnerorganisationen. Seit Kriegsbeginn konnte die Hilfsorganisation Hunderte Kinder, Pflegeeltern und Mitarbeitende evakuieren und in den SOS-Kinderdörfern Polen und Rumänien sowie in der Westukraine unterbringen. In Deutschland bereiten sich viele SOS-Kinderdorfeinrichtungen aktuell darauf vor, Frauen und ihren Kindern eine Unterkunft anzubieten sowie psychosoziale Unterstützung zu vermitteln. Sie sind zudem bereit, unbegleitete Minderjährige auf der Flucht in deutschen Kinderdörfern aufzunehmen und zu betreuen.

Mehr erfahren

Solidarische Hilfe und globale Gerechtigkeit: medico international leistet seit über 50 Jahren Hilfe für Menschen in Not und setzt sich mit seinen lokalen Partnern aktiv gegen die strukturellen Ursachen von Armut und Ausgrenzung ein  so auch mit den Partner*innen der polnischen Grupa Granica an der ukrainischen Grenze, in der Ukraine und auf den alten und neuen Fluchtrouten. Sie bauen ihre Hilfsnetzwerke aus, leisten praktische Hilfe und teilen Informationen für alle Flüchtenden. So auch für diejenigen, die bisher an den europäischen Außengrenzen brutal zurückgedrängt wurden. Darüber hinaus unterstützen sie auch die indirekt vom Krieg betroffenen Länder.

Mehr erfahren

Der gemeinnützige Verein Wir packen's an engagiert sich politisch in Deutschland, packt aber auch ganz konkret an, indem er Nothilfe in Krisengebieten leistet. Der Verein sammelt Sachspenden wie Kleidung und Hygieneartikel und kauft von Spendengeldern Lebensmittel. Mit Hilfe ihrer Partnerorganisationen verteilen er diese genau dort, wo sie besonders dringend gebraucht werden.

Mehr erfahren

Die unabhängige deutsch-schweizerische NGO hat zusammen mit der ukrainischen Partnerorganisation Vostok SOS eine umfangreiche Hilfsaktion für die Ukraine gestartet, um Familien zu evakuieren, medizinische und humanitäre Hilfe zu organisieren, kaputte Häuser zu reparieren, die Zivilbevölkerung zu schützen und Traumatherapien anzubieten.

Mehr erfahren

helpbus organisiert und koordiniert Busse für Hilfsorganisationen, die ukrainische Geflüchtete von der ukrainischen Grenze sicher zu ihren jeweiligen Zielorten befördern. Die Spenden werden ausschließlich für Benzin, Unterkünfte der Fahrer*innen und Verpflegung der Geflüchteten verwendet.

Mehr erfahren

Zivilgesellschaftliche Organisationen, Stiftungen, staatliche Institutionen und Unternehmen bündeln ihre Kräfte und Kompetenzen, um ineinandergreifende Lösungen für die Bedarfe von Menschen auf der Flucht aus der Ukraine zu schaffen. Alliance4Ukraine will bestehende – primär zivilgesellschaftliche – Strukturen in Deutschland stärken, die insbesondere die Aufnahme von Menschen auf der Flucht ermöglichen oder erleichtern können.

Mehr erfahren

Ukrainehilfe: Hier können Sie aktiv werden

Demonstration gegen den Ukrainekrieg

Demonstrieren

Zeigen Sie Ihre Solidarität mit den Menschen in und aus der Ukraine. Beteiligen Sie sich an Demonstrationen gegen den Krieg und an Mahnwachen - und auch an Demonstrationen für Klimaschutz und gegen fossile Energie.
StandWithUkraine
Unterkunft für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

#UnterkunftUkraine

Bei #Unterkunft Ukraine können Sie eine Privatunterkunft anbieten. Die GLS Bank hat gemeinsam mit weiteren nachhaltigen Organisationen eine Plattform ins Leben gerufen, über die Übernachtungsplätze für Geflüchtete aus der Ukraine vermittelt werden.
Unterkunft anbieten
Ukraine: zerstörtes Wohnzimmer

#LeaveNoOneBehind

Sie möchten Geflüchteten im Ausland oder beim Ankommen in Deutschland helfen, Transporte unterstützen oder mit Übersetzungen, bei Behördengängen, juristischen Beratungen und anderem Helfen? #LeaveNoOneBehind schickt Ihre Anfrage an passende Organisationen weiter.
Registrieren

Mehr Infos zur Ukraine

Ukrainekrieg: Hilfe ja, Aufrüstung in Europa nein

Hilfe für die Ukraine ja, Aufrüstung in Europa nein

GLS Bank nimmt Stellung zum Ukraine-Krieg.
Mehr erfahren
Ein Blogbeitrag zum Ukrainekrieg von unserer Kollegin Angelika Ivanov, die in der Ukraine geboren ist.

Ukrainekrieg: Was zu tun bleibt

Ein Blogbeitrag unserer Kollegin Angelika Ivanov, die in der Ukraine geboren ist.
Mehr erfahren
Ukrainekrieg: Erneuerbare Energien schaffen Unabhängigkeit

Ukrainekrieg und die Energie

Mit unserem Gasimport finanzieren wir den Krieg. Wir müssen aufwachen.
Mehr erfahren

"Grundlage unserer Arbeit ist die Achtung vor dem Leben und die Sorge um eine friedliche Koexistenz aller Kulturen, die auf individuelle Freiheit und Verantwortung gegründet sind."

Aus dem Leitbild der GLS Bank