GLS Sparbrief

Langfristig garantierter Festzins

Eignet sich für alle, die ihr Geld mittel- bis langfristig zu einem festen Zinssatz anlegen möchten.

  • feste, wählbare Laufzeit von drei bis sieben Jahren
  • feste Verzinsung
  • fester Auszahlungstermin    
  • hohe Wirksamkeit

Hier finden Sie die Konditionen des GLS Sparbriefs.

Je länger desto sinnvoller

Je länger die Laufzeit Ihrer Anlage, umso wirkungsvoller. Kurzfristig angelegte Gelder müssen wir für Sie zur Verfügung halten und können sie darum nur in Teilen als Kredite an sozial-ökologische Unternehmen und Projekte geben. Langfristige Einlagen dagegen können wir vollständig für die Kreditvergabe nutzen, um so wiederum Ihre Sparzinsen zu erwirtschaften. Je länger Sie Ihr Geld also anlegen, umso mehr Sinn kann es machen.

Sparbrief 3 Jahre

Konto eröffnen

Sparbrief 5 Jahre

Konto eröffnen

Sparbrief 7 Jahre

Konto eröffnen

Sie entscheiden wofür!

Geld bedeutet Verantwortung. Darum können Sie bei der Kontoeröffnung festlegen, wohin wir Ihr Geld als Kredit geben sollen.

  • Erneuerbare Energien
  • Nachhaltige Wirtschaft
  • Ernährung
  • Wohnen
  • Bildung & Kultur
  • Soziales & Gesundheit

Die GLS Anlage- und Finanzierungsgrundsätze sorgen dafür, dass Ihr Geld nicht in die falschen Hände gerät, sondern nur zukunftsfähigen Unternehmen und Projekten mit Sinn zugute kommt.

 

Konditionen

Leistungen Konditionen
Merkmale
  • Einmalanlage
  • keine Zuzahlung möglich
Mindestbetrag

1.000 EUR

Laufzeit

3, 5 oder 7 Jahre

Kündigungsfrist

Eine Kündigung ist vor Ende der Laufzeit nicht möglich.

Zinssatz
  • abhängig von der gewählten Laufzeit
  • 3 Jahre: 0,00 % pro Jahr
  • 5 Jahre: 0,15 % pro Jahr
  • 7 Jahre: 0,25 % pro Jahr
Zinsgutschrift
  • Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich zum 31.12.
  • Zinsen werden ausgezahlt.
Verfügbarkeit

Keine Verfügbarkeit vor Ende der Laufzeit möglich.

Hinweis

Als Verrechnungskonto ist ein Girokonto (auch bei einem anderen Kreditinstitut möglich) erforderlich.

GLS Beitrag

Voraussetzung für alle GLS Angebote

Noch Fragen?

Im Bankspiegel können Sie nachlesen, welche Projekte und Unternehmen mit Hilfe Ihrer Geldanlage einen Kredit bekommen haben. Auf "Wo wirkt mein Geld" finden sie weitere Kundenporträts. Zudem können Sie an Projektbesuchen teilnehmen. Auch die Beraterinnen und Berater informieren Sie gerne über aktuelle Projekte.

Die Zinsen sind historisch niedrig und werden es voraussichtlich lange bleiben. Das kommt zunächst unseren Kreditnehmern zugute – und damit unseren gemeinsamen Nachhaltigkeitszielen.Die Zinsen auf Sparkonten und andere Einlagen gehen zwar auch zurück, aber deutlich langsamer als die Kreditzinsen. Noch dramatischer als die Zinsen sinkt die so genannte Zinsmarge – also die Differenz zwischen Einlagen- und Kreditzinsen. Diese Zinsmarge war bislang die Haupteinnahmequelle der GLS Bank.

Bislang kamen wir mit den sinkenden Einnahmen zurecht, da wir unser erfreuliches Wachstum seit über einem Jahr durch einfachere und effektivere Prozesse mit gleichbleibender Mitarbeiterzahl bewältigen. Die weitere Entwicklung läuft aber auf eine Halbierung der Zinsmarge hinaus. Damit steht die Finanzierung von Bankarbeit grundsätzlich in Frage, ganz besonders mit Blick auf die Kernleistungen der GLS Bank.

Alle Banken sind mit dem niedrigen Zinsniveau konfrontiert und müssen Lösungen finden. Aber wie? Den Verkaufsdruck auf die Mitarbeiterschaft erhöhen? Filialen schließen? Mit Spekulationsgeschäften Geld verdienen? Das waren nie Wege der GLS Bank und werden nie Wege der GLS Bank sein.

Dafür, dass wir weiterhin mit voller Kraft am gesellschaftlichen Wandel arbeiten können, soll es den GLS Beitrag geben.

Nein, das ist nicht möglich. Die Zinsen werden auf das von Ihnen angegebene Konto ausgezahlt.