GLS Konten: Ganz gelassen die Finanzen managen

Kaum jemand zählt alltägliche Bankgeschäfte zu seinen Lieblingsdingen. Darum versuchen wir für Sie das Verwalten Ihrer Finanzen und Banking weltweit so einfach wie möglich zu gestalten. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten im Netz.

Gleichzeitig leisten Sie auch mit den GLS Konten einen sinnvollen sozial-ökologischen Beitrag – und zeigen anderen Menschen, dass Sie bewusst darauf achten, wer mit Ihrem Geld arbeiten darf.

Girokonten

 

GLS Privatgirokonto

 

GLS Junges Konto

18-27 Jährige

GLS Starterkonto

14-17 Jährige

GLS Beitrag pro Monat, Voraussetzung für alle GLS Angebote 5,00 EUR 1,00 EUR

0,00 EUR

Kontoführung pro Monat 3,80 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
Buchungen/Buchungsposten inklusive inklusive

inklusive

Onlinebanking-Verfahren

mobile TAN

Sm@rtTAN photo

mobile TAN

Sm@rtTAN photo

mobile TAN

Sm@rtTAN photo

Kontoführung

online, schriftlich, telefonisch

online

online
Sollzins für eingeräumte Kontoüberziehung*, bis 10.000,00 Euro 0,00 % 0,00 % --
Sollzins für eingeräumte Kontoüberziehung*, ab 10.000,01 Euro 7,31 %*** 7,31 %*** --
Sollzins für nicht eingeräumte Kontoüberziehung**, geduldet 7,31 %*** 7,31 %*** --
  GLS Privatkonto GLS Junges Konto

GLS Starterkonto

 

* Dispositionskredite
** Kontoüberziehung
*** zuzüglich des 3-M-Euribor-Monatsdurchschnittssatzes. Dies ist standardmäßig der jeweils zuletzt festgestellte 3-Monatsdurchschnittssatz-Euribor (abrufbar unter www.gls.de/3meuribor). Regelmäßig, jeweils zum 3. eines Monats, wird der bisherige Referenzzinssatz am Konto mit dem dann gültigen Referenzzinssatz verglichen. Sofern hierbei eine Abweichung von mindestens 0,01 Prozentpunkten vorhanden ist, erfolgt eine Änderung der Sollzinssätze in Höhe der Abweichung (Zinsgleitklausel).

Karten

  GLS BankCard (Ausgabe einer Debitkarte) GLS MasterCard
(Ausgabe einer Kredittkarte)
GLS MasterCard Gold
(Ausgabe einer Kredittkarte)
 
GLS VISA BasicCard
(Ausgabe einer Kredittkarte)

Preise Privatkonto
pro Jahr

15,00 Euro 30,00 Euro

75,00 Euro

30,00 Euro

Preise
Junges Konto < 28 Jahre
pro Jahr

0,00 Euro 30,00 Euro

75,00 Euro

30,00 Euro
weltweit Bargeld abheben x x x x
weltweit bargeldlos bezahlen x x x x
kontaktlos bezahlen x x x x
sicher bezahlen mit 3D SecureCode   x x x
finanzieller Spielraum durch mtl. Abrechnung   x x  
umfangreicher Versicherungsschutz     x  
Wunsch-PIN x x x x

Häufige Fragen

Bargeld können Sie kostenlos bundesweit an über 18.500 Geldautomaten der am BankCard ServiceNetz teilnehmenden Banken abheben. Im BankCardServiceNetz sind fast alle Volks- und Raiffeisenbanken, viele Sparda-Banken und auch die GLS Bank mit Geldautomaten in Bochum, Berlin, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, München und Stuttgart.

Online-Suche
Die Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken finden Sie ganz einfach online mit unserer Geldautomatensuche. Beachten Sie dabei bitte, dass hier auch die Geldautomaten der VR-Banken angezeigt werden, die nicht am BankCard Servicenetz teilnehmen.

Sie können natürlich auch an Geldautomaten anderer Banken Bargeld abheben. Die Gebühr, die Sie dafür bezahlen müssen, wird Ihnen vor der Auszahlung angezeigt.

Im Bankspiegel können Sie nachlesen, welche Projekte und Unternehmen mit Hilfe Ihrer Geldanlage einen Kredit bekommen haben. Auf "Wo wirkt mein Geld" finden Sie weitere Kundenporträts.

Zudem können Sie an Projektbesuchen teilnehmen. Auch die Beraterinnen und Berater informieren Sie gerne über aktuelle Projekte.

Mit unserem kostenlosen „GLS Kontowechselservice“ können Sie bequem online alle Ihre Zahlungspartner*innen über Ihre neue Bankverbindung informieren. Über die einzelnen Schritte informiert unsere Seite zum „GLS Kontowechselservice“.

Ja, es gibt Filialen in Berlin, Bochum, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, München und Stuttgart. Mehr Informationen zu den GLS Standorten finden Sie hier.

Die Zinsen sind historisch niedrig und werden es voraussichtlich lange bleiben. Das kommt zunächst unseren Kreditnehmer*innen zugute – und damit unseren gemeinsamen Nachhaltigkeitszielen. Die Zinsen auf Sparkonten und andere Einlagen gehen zwar auch zurück, aber deutlich langsamer als die Kreditzinsen. Noch dramatischer als die Zinsen sinkt die so genannte Zinsmarge – also die Differenz zwischen Einlagen- und Kreditzinsen. Diese Zinsmarge war bislang die Haupteinnahmequelle der GLS Bank.

Bislang kamen wir mit den sinkenden Einnahmen zurecht, da wir unser erfreuliches Wachstum seit über einem Jahr durch einfachere und effektivere Prozesse mit gleichbleibender Mitarbeiterzahl bewältigen. Die weitere Entwicklung läuft aber auf eine Halbierung der Zinsmarge hinaus. Damit steht die Finanzierung von Bankarbeit grundsätzlich in Frage, ganz besonders mit Blick auf die Kernleistungen der GLS Bank.

Alle Banken sind mit dem niedrigen Zinsniveau konfrontiert und müssen Lösungen finden. Aber wie? Den Verkaufsdruck auf die Mitarbeiterschaft erhöhen? Filialen schließen? Mit Spekulationsgeschäften Geld verdienen? Das waren nie Wege der GLS Bank und werden nie Wege der GLS Bank sein.

Dafür, dass wir weiterhin mit voller Kraft am gesellschaftlichen Wandel arbeiten können, soll es den GLS Beitrag geben.

Das bei uns angelegte Geld können wir nur als Kredit vergeben, wenn wir genügend Eigenkapital vorweisen können. So will es die Bankenaufsicht. Je mehr GLS Bank Anteile gezeichnet sind, umso mehr Kredite an Schulen, Bioläden, Lastenradproduzenten, Pflegeplätze, Wohnprojekte usw. ermöglichen Sie.

Aus diesem Gund sind die GLS Bank Anteile auch die wirkungsvollste Anlagemöglichkeit bei der GLS Bank. Seien Sie nicht nur GLS Kunde*innen – werden Sie auch GLS Mitglied.