Instant Payment - Überweisen in Echtzeit

Kund*innen können bei der GLS Bank auch in Echtzeit überweisen und empfangen – und das ohne Mehrkosten. Innerhalb von Sekunden kann der/die Empfänger*in den Betrag auf dem eigenen Konto sehen. Die Echtzeitüberweisung funktioniert jederzeit: rund um die Uhr, an Wochenenden und Feiertagen. Das ist beim Onlineeinkauf interessant und auch, wenn Sie z. B. einem*r Handwerker*in Geld geben, aber trotzdem bargeldlos bezahlen möchten.

Eine Überweisung in Echtzeit, auch bekannt als Instant Payment, ist eine SEPA-Überweisung, die technische Bezeichnung ist „SCT Inst“ : SEPA Credit Transfer Instant. SCT Inst kann ausschließlich im SEPA-Raum genutzt werden. Der Höchstbetrag für eine Echtzeitüberweisung ist 15.000 Euro.

Voraussetzungen

  • Auftraggeber- und Empfänger-Konto sind Girokonten (Kontokorrentkonten)
  • Sparkonten, Tagesgeldkonten, Kreditkartenkonten sind zur Zeit nicht als Auftraggeber oder Empfänger zugelassen.
  • Beide kontoführenden Kreditinstitute müssen am Verfahren teilnehmen und technisch erreichbar sein.
  • An den beteiligten Konten dürfen keine Sperren hinterlegt sein.
  • Die Empfängerbank muss innerhalb weniger Sekunden eine positive Empfangsnachricht an die Auftraggeberbank schicken.

Ist eine der Voraussetzungen nicht erfüllt wird die Zahlung storniert. Kund*innen sehen das in ihren Kontoumsätzen an einer Gutschrift/Haben-Buchung ihres Betrags mit dem Text: „Storno der Buchung des Auftragsbetrages … EUR“.

Instant Payment Überweisungen versenden und empfangen
GLS Kund*innen können Instant Payment für Einzelüberweisungen im Internetbanking und mit unseren Programmen GLS eBank und der GLS mBank App - jeweils in der aktuellsten Version - nutzen.

Falls das Empfängerkonto nicht innerhalb von ca. 10 Sekunden für unser System erreichbar ist, was aufgrund fehlender Voraussetzungen (siehe oben) vorkommen kann, müssen wir die Transaktion abbrechen. Dies geschieht automatisch. Bleiben Sie also bitte einfach kurz am Rechner, aktualisieren Sie Ihre Umsätze und prüfen Sie, ob die Zahlung ausgeführt wurde. .

Übrigens: GLS Kund*innen können seit 27.11.2018 Überweisungen per Instant Payment empfangen.

Umfang, Höchstbetrag und Zugangsarten
Im Lauf des 1. Halbjahrs 2020 soll Instant Payment auch für Sammelaufträge mit GLS eBank und GLS mBank angeboten werden, zunächst über den Zugangsweg EBICS. Mittelfristig soll die Betragsgrenze von 15.000 Euro erhöht werden und auch der Zugangsweg über FinTS möglich sein. Bis die Änderungen umgesetzt sind, sind nur Einzelzahlungen möglich.

Keine Rückabwicklung
Sie können für eine Instant Payment-Überweisung eine Anfrage auf Rückabwicklung stellen, allerdings sind die Erfolgsaussichten minimal. Mit dem Eingang der Zahlung kann der/die Empfänger*in sofort über den Betrag verfügen, zusätzlich muss der/die Empfänger*in einer Rücküberweisung zustimmen.

Alternative Zahlungsmöglichkeit
Wenn Sie Ihren Zahlungsauftrag nicht als Echtzeitüberweisung ausführen können, nutzen Sie bitte die "normale" SEPA-Überweisung. Sie erreicht de/dien Empfänger*in in der Regel am nächsten Arbeitstag.

Instant Payment

Fragen&Antworten

Auf der Website  https://www.iban-rechner.de/ können Sie prüfen, ob die Empfänger-IBAN Echtzeitüberweisungen akzeptiert.
Einfach unter „IBAN/prüfen/ergänzen“ die IBAN eingeben. Falls eine  Echtzeitüberweisung möglich ist, finden Sie hier den Text: „SEPA Instant Credit Transfer (Echtzeitüberweisung) wird unterstützt.“

Mehr Infos