GLS Bank Anteile


Für alle, die richtig viel bewirken wollen

GLS Mitglieder

 

 

 

 

 

 

Ziel der GLS Bank ist es, möglichst viele sinnvolle Unternehmen und Projekte zu finanzieren. Je mehr Kredite wir vergeben, desto höher muss das Eigenkapital der Bank sein. Als GLS Mitglied spielen Sie dabei eine besondere Rolle: Ihre Geschäftsanteile zählen als Eigenkapital. Je mehr Anteile Sie zeichnen, desto mehr sinnvolle Vorhaben können wir unterstützen. Seien Sie nicht nur GLS Kunde*in – sondern werden Sie auch GLS Mitglied.

Mitgestalten
Unabhängig von der Anzahl Ihrer Anteile haben Sie eine Stimme auf der jährlichen Generalversammlung. Hier entscheidet die GLS Bank Mitgliedergemeinschaft über die Entwicklung der Bank: ganz konkret zum Beispiel über den GLS Beitrag.

Miterleben
Erleben Sie spannende Veranstaltungen vor Ort und erfahren Sie, was unsere Investitionen bei den finanzierten Unternehmen bewirken.

Sinnvolles ermöglichen
Ihre Mitgliedschaftsanteile erhöhen Möglichkeiten für die sinnstiftende Kreditvergabe um ein Vielfaches.

Sie erhalten …
… jedes Jahr eine Dividende von einem bis drei Prozent (gemäß dem Beschluss der jährlichen Mitgliederversammlung).

Ja, ich will GLS Mitglied werden


Mehr

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur Mitgliedschaft.

Was bedeutet es, GLS Mitglied zu sein?

Stellen Sie sich die GLS Bank als Brücke vor, auf der einen Seite Menschen, die ihr Geld verantwortungsvoll anlegen, auf der anderen Seite solche, die mit dem Geld sinnvolle Dinge tun. Unsere Mitglieder bilden mit ihren Mitgliedschaftsanteilen die Tragpfeiler des Bankgeschäfts. Denn damit die Verbindung in Form von Krediten zustande kommen kann, benötigen wir Mitgliedschaftsanteile. Diese bilden das notwendige Eigenkapital, das für unsere Kreditvergabe gesetzlich erforderlich ist. Als GLS Mitglied werden Sie Teil unserer Bank und damit der GLS Gemeinschaft. Sie ermöglichen die Finanzierung sinnstiftender Unternehmen und Projekte, stärken unser sozial-ökologisches Bankgeschäft und gestalten gemeinsam mit uns eine zukunftsweisende Gesellschaftsentwicklung.

Gibt es eine Dividende?

Ja. Die GLS Mitgliedschaftsanteile (Genossenschaftanteile an der GLS Bank) werden verzinst. Es wird eine jährliche Dividende von 1-3 Prozent gezahlt. Die Höhe der Dividende beschließt die Generalversammlung, an der alle GLS Mitglieder teilnehmen können.

Wer kann Mitglied werden?

GLS Mitglied werden können natürliche Personen (auch Minderjährige), juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts sowie Personengesellschaften.

Wann wird die Dividende ausgezahlt?

Die Mitglieder beschließen auf der jährlichen Generalversammlung im Juni über die Dividende für das Vorjahr und über deren Höhe. Die Auszahlung der Dividende erfolgt unmittelbar danach.

Was kostet ein Anteil?

Ein Anteil entspricht 100 Euro. Privatpersonen werden durch die Zeichnung von mindestens fünf Mitgliedschaftsanteilen GLS Mitglied.

Wird die Dividende besteuert?

Grundsätzlich sind Dividenden einer Genossenschaft nach § 20 Abs. 1 Nr. 1 EStG steuerpflichtig. Die Steuerpflicht wird durch den Kapitalertragssteuerabzug vollzogen, den die GLS Gemeinschaftsbank eG nach den gesetzlichen Vorgaben vornehmen muss. Nach heutiger Rechtslage (Stand Dezember 2011) wird von der Brutto-Dividende die Kapitalertragssteuer in Höhe von 25%, der Solidaritätszuschlag sowie eventuelle Kirchensteuer abgezogen. Das Ergebnis, die Netto-Dividende, steht dann zur Auszahlung an das jeweilige Mitglied zur Verfügung. Vom Steuerabzug kann die Gesellschaft ganz oder teilweise Abstand nehmen wenn das Mitglied einen Freistellungsauftrag erteilt hat und dieser noch nicht ausgeschöpft worden ist oder das Mitglied eine NV-Bescheinigung oder einen Freistellungsbescheid vorgelegt hat.

Steuerbescheinigung
Die Dividende für das Geschäftsjahr 2014 wurde im Rahmen der Generalversammlung 2015 beschlossen und direkt im Anschluss ausgeschüttet. Sie erscheint in der Steuerbescheinigung für das Jahr 2015, welche Sie im Februar 2016 erhalten.

Gibt es besondere Angebote für Mitglieder?

Als Mitglied können Sie bei Veranstaltungen und Projektbesuchen die GLS Gemeinschaft vor Ort erleben, über den GLS Mitgliedernewsletter erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten aus Ihrer Bank und dem Netzwerk. Auf der jährlichen Generalversammlung können Sie sich zu Wort melden, beurteilen Ihre Bank, verabschieden die Ergebnisse und stimmen über die grundsätzliche und zukünftige Ausrichtung ab.

GLS Mitgliedern bieten wir die Magazine enorm, Wald, Werde und info3 zu einem günstigen Vorzugspreis an. Weitere Infos dazu sowie unverbindliche Vorab-Exemplare und besondere Abo-Konditionen für GLS Mitglieder finden Sie auf auf unserer Mitgliederseite.

Mit wie vielen Anteilen kann ich Mitglied werden?

Als Privatperson werden Sie durch die Zeichnung von mindestens fünf Mitgliedschaftsanteilen à 100 EUR Mitglied. Juristische Personen oder Personengesellschaften (§37 Satzung) sollten mit mindestens 25 Anteilen (2.500 EUR) Mitglied werden.

Wohin wird die Dividende überwiesen?

Die Dividende wird auf das im Zeichnungsschein als Dividendenauszahlungskonto angegebene Konto überwiesen.

Wie viele Anteile kann man maximal besitzen?

Eine Beteiligungshöchstgrenze gibt es nicht.

Kann ich auf eine Dividende verzichten?

Nein. Sie können jedoch entscheiden, Ihre Dividende an einen Dritten zu spenden, z.B. die GLS Bank Stiftung.

Wann muss ich die Anteile bezahlen?

Den Zeichnungsbetrag für Ihre GLS Mitgliedschaftsanteile müssen Sie unmittelbar überweisen.

Kann ich meine Anteile verpfänden, abtreten oder verrechnen?

Eine Verpfändung, Abtretung oder Verrechnung der Mitgliedschaftsanteile gegen Verbindlichkeiten ist nicht zulässig.

Kann ich meine Anteile übertragen?

Sie können Ihre GLS Mitgliedschaftsanteile mit Zustimmung der Genossenschaft übertragen. Die GLS Bank übernimmt hierbei keine Vermittlung.

Wann kann ich meine Anteile kündigen?

Die Mitgliedschaftsanteile stellen eine langfristige Grundlage für die Arbeit der GLS Bank dar. Sie können Ihre Mitgliedschaft oder Ihre Beteiligung mit einem oder mehreren weiteren Mitgliedschaftsanteilen zum Schluss eines Geschäftsjahres (30.12.) unter Einhaltung einer fünfjährigen Frist kündigen. Die Auszahlung erfolgt am ersten Werktag nach der Generalversammlung des darauffolgenden Jahres.

Wie verhält sich die Auszahlung der Dividende bei der...

Bei Übertragung von Anteilen an die Stiftung erhält der Übertragende die Dividende anteilsmäßig nach der nächsten Generalversammlung.

Wann endet die Mitgliedschaft?

Die GLS Mitgliedschaft bei der GLS Bank endet durch: Kündigung, Übertragung des Geschäftsguthabens, Tod, Auflösung einer juristischen Person oder Personengesellschaft oder durch Ausschluss.

Bezieht sich die Dividende auf die Anteile der Beteiligung?

Die Dividende wird in Höhe von 1-3 Prozent p.a. auf die eingezahlten Anteile bezahlt, die Höhe der Dividende wird von der Generalversammlung beschlossen. Erfolgt die Zeichnung innerhalb eines Geschäftsjahres, wird die Dividende anteilig für den Zeitraum gezahlt, in der die Mitgliedschaftsanteile eingezahlt waren.

Was geschieht mit den Anteilen, wenn ein Mitglied stirbt?

Mit dem Tod scheidet ein GLS Mitglied aus. Seine Mitgliedschaft geht auf die Erben über und endet mit dem Schluss des Geschäftsjahres (30.12.), in dem der Erbfall eingetreten ist. Eine Übertragung auf die Erben ist innerhalb des Sterbejahrs möglich. Vom 01.01. des Folgejahres bis zur Generalversammlung kann keine Übertragung erfolgen. 

Kann mich jemand bei der Generalversammlung vertreten?

Mitglieder, deren gesetzliche Vertreter oder zur Vertretung ermächtigte
Gesellschafter, können sich durch Bevollmächtigte vertreten lassen. Mehrere
Erben eines verstorbenen Mitglieds können das Stimmrecht nur durch einen
gemeinschaftlichen Bevollmächtigten ausüben. Ein Bevollmächtigter kann
nicht mehr als zwei Mitglieder vertreten. Bevollmächtigte können nur
Mitglieder der Genossenschaft, Ehegatten, Eltern, Kinder oder Geschwister
eines Mitglieds sein oder müssen zum Vollmachtgeber in einem Gesellschafts-
oder Anstellungsverhältnis stehen. Personen, an die die Mitteilung
über den Ausschluss abgesandt ist (§ 9 Abs. 5), können nicht bevollmächtigt
werden.

Welche Rechte habe ich als Mitglied?

Als GLS Mitglied haben Sie folgende Rechte, die Sie im Rahmen der jährlichen Generalversammlung ausüben können: Teilnahmerecht an der Generalversammlung, Auskunftsrecht im Rahmen der Generalversammlung, Stimmrecht mit einer Stimme, unabhängig von der Anzahl der gezeichneten Anteile. Als Mitglied können Sie Tagesordnungspunkte für die Generalversammlung einreichen sowie unter der Angabe von Gründen Beschlussfassungen in der Generalversammlung erwirken (§28, 4 Satzung).

Welche Pflichten habe ich als Mitglied?

Als Mitglied haben Sie folgende Pflichten: Informationspflicht: bei Änderungen von Anschrift, Rechtsform oder ähnlichem, Leistungspflicht: die gesetzlichen Mitgliederanteile sind unmittlbar voll einzuzahlen, Nachschusspflicht: 100 Euro je gezeichnetem Anteil für die ersten 50 Geschäftsanteile, darüber hinaus besteht keine Nachschusspflicht.

Was ist die Generalversammlung?

Als Mitglied üben Sie Ihre Rechte in den Angelegenheiten der Genossenschaft während der Generalversammlung aus. Die Veranstaltung findet jährlich im Juni statt. GLS Mitglieder können sich auf der Generalversammlung von anderen Mitgliedern, unmittelbaren Familienangehörigen oder Mitarbeitern mit Vertretungsvollmacht vertreten lassen.

Was bedeutet die Nachschusspflicht?

Soweit ein Jahresfehlbetrag nicht auf neue Rechnung vorgetragen oder durch Heranziehung anderer Ergebnisrücklagen gedeckt wird, ist er durch die gesetzliche Rücklage oder durch Abschreibung von den Genossenschaftsanteilen der Mitglieder oder durch beides zugleich zu decken. Im Rahmen der beschränkten Nachschusspflicht können Mitglieder bis zu der Grenze der in der Satzung bestimmten Haftungssumme von 100 Euro je Genossenschaftsanteil im Fall der Insolvenz der GLS Bank zu Leistungen herangezogen werden. Diese beschränkt sich auf die ersten 50 Genossenschaftsanteile.

Gibt es eine Mindestdauer für die Mitgliedschaft?

Nein, es gibt keine Mindestzeit für eine Mitgliedschaft, sondern eine Kündigungsfrist, wenn Sie über Ihre Anteile verfügen möchten. Eine Kündigung der Mitgliedschaft bzw. von Genossenschaftsanteilen ist zum Schluss eines Geschäftsjahres unter Einhaltung einer Frist von fünf Jahren möglich.

Alle Fragen

Weiterführende Dokumente zur GLS Mitgliedschaft

Formulare & Broschüren Wofür brauchen Sie das?
GLS Satzung (PDF | 95.53kB)

Die Satzung informiert u.a. über den Zweck der GLS Bank sowie über die Rechte und Pflichten der Mitglieder und der Gremien der Genossenschaft (Stand 10.12.2016)

Leitbild der GLS Bank (PDF | 103.58kB)

Hier finden Sie das Leitbild der GLS Bank.

Teilen