SmartTAN: Doppelt sicher

Beim Sm@rt-TAN Verfahren erzeugen Sie die TAN für die Bestätigung Ihrer Aufträge im Onlinebanking mit einem scheckkartengroßen TAN-Generator. Das Verfahren können Sie auch bei Zahlungsverkehrsprogrammen einsetzen.

Vorteile

  • sicheres und komfortables Zwei-Schritt-Verfahren
  • Kontrolldaten müssen nicht per Hand eingegeben werden
  • auch ohne ein Handy oder Tablett zu nutzen - mit maximaler Sicherheit.

 

So funktioniert's

Das Sm@rtTAN-Verfahren können Sie in Ihrem GLS Onlinebanking auswählen. Das Verfahren funktioniert im Internetbanking, den meisten Softwareprodukten und selbstverständlich auch in unseren Banking-Apps GLS mBank App und GLS bank pure.

Bei der Nutzung des Sm@rtTAN-Verfahrens fotografieren Sie bei einer Transaktion, z.B. einer Überweisung, mit Ihrem Kartenleser einen farbigen QR-Code von Ihrem Computerbildschirm oder Telefon-/Tabletdisplay ab. Im Anschluss vergleichen Sie die in Ihrem Lesegerät angezeigten Werte mit den Originaldaten. Stimmen diese überein, bestätigen Sie Ihre Transaktion nach der Kontrolle mit der "OK"-Taste und Sie erhalten im Anschluss Ihre TAN. Mit dieser bestätigen Sie Ihre Transaktion.

Bitte beachten: Das Verfahren ist immer an eine bestimmte Bankkarte geknüpft. Falls Sie mehrere Kontokarten haben, ist für Sie meist trotzdem nur eine Karte für das Sm@rtTAN-Verfahren hinterlegt - diese ist dann immer zu nutzen.

Sie nutzen noch mobileTAN?
Bitte beachten Sie, dass durch die europäische PSD2-Richtlinie das digitale Banking noch sicherer wird. Das mobileTAN-Verfahren mit Zustellung der TAN per SMS genügt diesem Standard nur bedingt, da die SMS nicht vollständig verschlüsselt zugestellt wird. Daher wird das mobileTAN-Verfahren europaweit eingestellt - bitte wechseln Sie rechtzeitig (vor Ende 2021) auf die TAN-Zustellung durch unsere SecureGo App oder das Sm@rtTAN-Verfahren.

Welcher Generator?
Je nach Modell Ihres TAN-Generators können Sie im Onlinebanking einen Farbcode (Sm@rtTAN photo) und bei älteren Geräten eine schwarz-weiße Animation (Sm@rtTAN optisch) auslesen lassen. Den für das Verfahren benötigten TAN-Generator (Sm@rtTAN photo Leser) bestellen Sie einfach hier im

GLS Laden

Häufige Fragen zu Sm@rtTAN

Das SecureGo Verfahren bezieht sich auf ihr reguläres Onlinebanking, das 3D-Secure Verfahren dient zu Freigabe von Zahlungen mit Ihrer Kreditkarte im Internet.
Beide benötigen eine Freischaltung mit Freischaltcode, aber es sind zwei unterschiedliche Verfahren. Mehr zur 3D-Secure erfahren Sie unter www.gls.de/3dsecure.

Natürlich planen wir beide Verfahren zeitnah in einer gemeinsamen App zusammenzulegen und informieren Sie sobald das Projekt umgesetzt wurde.

Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Verfahren ausgewählt haben: Ältere Modelle nutzen meist das optische Verfahren mit einer schwarz-weiß animierten Grafik (sm@rtTAN optic). Diese wird gelegentlich nicht richtig erkannt, z.B. durch zu niedrige Bildschirmhelligkeit, starkes Sonnelicht auf dem Bildschirm oder Staub auf den Gerätesensoren. Moderne Modelle nutzen hingegen eine zuverlässigere Farbcodeerkennung (sm@rtTAN photo). Sie können die passende Grafik im Überweisungsvorgang auswählen, die unpassende Auswahl ist die häufigste Ursache von Problemen.

Sollten Sie die richtige Grafik ausgewählt und Faktoren wie Bildschirmhelligkeit ausgeschlossen haben helfen wir Ihnen natürlich auch gerne telefonisch weiter. Stellen Sie bitte auch sicher, dass Sie die hinterlegte Karte nutzen und achten Sie darauf, dass Ihre GLS BankCard nicht gesperrt und noch gültig ist. Ergänzend finden Sie hier ein technisches Forum mit tiefergehenden Lösungsansätzen.

Um auch trotz Problemen Zahlungen zu veranlassen können Sie die TANs auch manuell erstellen. Bitte klicken Sie dazu auf den blauen Link im unteren Bildschirmbereich ("Alternativ zu Sm@rt TAN optic können Sie die TAN manuell errechnen"). Ein Auslesen des Codes ist bei der händischen Eingabe dann nicht nötig.
 

Vergleichen Sie bei den Verfahren Sm@rtTAN optisch und Sm@rtTAN photo immer die im Kartenleser angezeigten Daten mit den von Ihnen beabsichtigten Vorgängen.

Wenn Sie z. B. eine Rechnung bezahlen, vergleichen Sie die Bankverbindung des Empfängers und den Betrag mit dem Originalrechnungsbeleg. Bei Abweichungen geben Sie Ihre TAN nicht ein und führen den Auftrag nicht aus!

Mehr in unseren Sicherheitshinweisen

Einen neuen Smart TAN Generator können Sie schnell und bequem in unserem GLS Laden bestellen.

Wie Sie Ihren SmartTAN-Generator bedienen, erfahren Sie in der Anleitung.

 

Parallel zum erweiterten Zugriff auf die Kontodaten steigen die Kontroll- und Sicherheitsvorgaben. Die PSD2-Richtlinie stellt Zahlungsdienstleister und Kontoinformationsdienste unter die Aufsicht von Regulierungsbehörden wie BaFin oder EU-Bankenaufsicht. Sie müssen sich bei den Aufsichtsbehörden legitimieren und können dann die oben erwähnte Schnittstelle nutzen.

Kund*innen müssen sich beim Onlineshopping oder im Onlinebanking nach der Zwei-Faktor-Authentifizierung häufiger identifizieren. Das erhöht ebenfalls die Sicherheit.

Mehr zu PSD2

Der ATC-Zähler zählt die ausgegebenen TANs des Chips Ihrer GLS BankCard. Der Zähler muss mit dem Banksystem synchron laufen. Wird ein Fehler angezeigt, gleichen Sie den ATC (Application Transaction Counter = ein Abgleichverfahren für den TAN-Generator ) bitte an. Wie das geht, ist im Onlinebanking unter "Service & Verwaltung", =>SmartTAN =>ATC erklärt.

Schritt für Schritt Anleitung:

Hier erklären wir Ihnen, wie Sie das Sm@rt TAN photo-Verfahren in Ihrem Onlinebanking einrichten:

Melden Sie sich bitte im Onlinebanking unter "Konten und Depots" an, wählen Sie im Menü "Service" und dann "TAN-Verwaltung".

 

Klicken Sie auf den Button "Sm@rtTAN Plus anmelden".

 

Bitte vergleichen Sie die Chipkartennummer mit Ihrer Karte.

 

Den Gerätetyp können Sie über eine Nummer einstellen.

Sofern Sie einen Leser einer anderen Genossenschaftsbank oder von uns verwenden, können Sie auch diesen Code für die Freischaltung des Lesers verwenden 1A440882214B. Die Geräte sind kompatibel.

 

Laden und lesen Sie bitte die Sonderbedingungen im PDF-Format und bestätigen Sie anschließend, dass Sie diese anerkennen.

 

Über Klick auf "Eingabe prüfen" erreichen Sie die Maske zur TAN-Erzeugung. Aktivieren Sie das Photoverfahren mit Klick auf dem Plus-Symbol.

 

Stecken Sie nun Ihre ausgewählte Karte in den Leser und drücken Sie am Leser die Scan-Taste.

 

Lesen Sie den QR-Code mit der Kamera und geben Sie die errechnete TAN ein.

"Zahlungspflichtig beauftragen" ist für Banken gedacht, die für diesen Vorgang Gebühren berechnen. Bei uns ist die Freischaltung kostenlos. Das Menü kann leider nicht angepasst werden.

Fertig.