Pflegeeinrichtung: BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag - Sozialfonds mit hohem ethischen Standard

BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag

Sozialfonds mit hohem ethischen Standard

BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag - breite Risikostreuung in Renten und Aktien

Der BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag investiert mit einem europäischen Schwerpunkt insbesondere in Aktien und Anleihen internationaler Unternehmen, supranationaler Institutionen sowie Staaten. Grundlage hierfür sind die zwischen der Bank für Sozialwirtschaft und GLS Investments abgestimmten Nachhaltigkeitskriterien, welche sowohl Ausschlusskriterien als auch Positivkriterien definieren.

  • Strenge Positiv- und Ausschlusskriterien 
  • Breite Risikostreuung durch Investitionen in Anleihen mit Investmentgrade und Aktien
  • Titel zahlen speziell auf definierte Sustainable Development Goals ein

In BFS anlegen

Im Fokus: UN Sustainable Development Goals

Der BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag legt einen besonderen Fokus auf Soziale Aspekte der Nachhaltigkeit. Für diesen Zweck rückt er drei relevante SDGs in den Mittelpunkt.

SDG Gesundheit und Wohlergehen
SDG: Nachhaltige Städte und Gemeinden
SDG: Maßnahmen zum Klimaschutz

BFS und GLS Bank - starke Kooperation

Das wertebasierte Bankgeschäft ist gemeinsame Mission der Bank für Sozialwirtschaft und der GLS Bank. Beide Banken möchten mit Ihren heutigen Entscheidungen eine gerechtere Welt für morgen gestalten. Mit diesem geteilten Werteverständnis gestaltet die Bank für Sozialwirtschaft gemeinsam mit der GLS Investments, Tochter der GLS Bank, den BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag und BFS Nachhaltigkeitsfonds Green Bonds.

Die Bank für Sozialwirtschaft hat den Fonds 2005 ins Leben gerufen. Die GLS Investments hat mit Ihrer Expertise im Bereich Nachhaltigkeit überzeugt und wird zukünftig die nachhaltigen Emittenten auswählen und die Anlageentscheidung des Fonds treffen. Die gemeinsam abgestimmten Nachhaltigkeitskriterien bilden dabei die Grundlage für das Portfolio.

Strenge Positiv- und Ausschlusskriterien

Alle Titel im GLS Anlageuniversum werden auf Basis von strengen Investitionskriterien ausgewählt. Der BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag ist breit aufgestellt und kann in das gesamte GLS Anlageuniversum investieren. Seit dem 1. Juli 2022 trifft die GLS Investments die Anlageentscheidung auf Basis der mit der Bank für Sozialwirtschaft abgestimmten GLS Investitionskriterien. Das Portfolio wird zeitnah umgeschichtet.

Mehr zu den GLS Anlage- und Finanzierungsgrundsätzen

Eckdaten BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag

Leistungen Konditionen
WKN / ISIN

  • A0B7JB
  • DE000A0B7JB7
Auflagedatum

30.09.2005

Ertragsverwendung

Ausschüttend

Ausgabeaufschlag

2,50%

Laufende Kosten

1,00 % p.a.

Rücknahmeabschlag

Keiner

Verfügbarkeit

Grundsätzlich börsentäglich

Geschäftsjahr

01.12. - 30.11.

Mindestanlage

Keine

Sparplanfähig

Ab 50  Euro

Fondswährung

Euro

Kapitalverwerwaltungsgesellschaft

Universal-Investment-Gesellschaft mbH

Verwahrstelle

DZ Bank

Verkaufsunterlagen

BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag Verkaufsunterlagen

Rechtlicher Hinweis

Diese Seite hat einzig Informationscharakter.
Alleinige Grundlage für den Kauf von Fondsanteilen sind die Verkaufsunterlagen (die wesentlichen Anlegerinformationen, der aktuelle Verkaufsprospekt inklusive Anlagebedingungen sowie der letztverfügbare Halbjahres- und Jahresbericht). Eine aktuelle Version der Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache erhalten Sie kostenlos in Papierfassung bei der Verwahrstelle, der Kapitalverwaltungsgesellschaft Universal-Investment-Gesellschaft mbH (Theodor-Heuss-Allee 70, 60486 Frankfurt am Main, Tel.+49 69 71043-0) sowie im Internet unter http://fondsfinder.universal-investment.com. Hinweise auf die vergangene Wertentwicklung sind kein Indikator für künftige Ergebnisse und garantieren nicht notwendigerweise positive Entwicklungen in der Zukunft. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsunterlagen.

Sorgfältige Prüfung

An die Stelle starrer, mechanischer Bewertungssysteme stellen wir menschliche Einzelfallentscheidungen. Dieser Grundsatz ist in den Werten der GLS Bank verwurzelt und wird bewusst gelebt.

Das GLS Nachhaltigkeitsverständnis haben wir in unseren Anlage- und Finanzierungsgrundsätzen festgehalten. Sie sind Entscheidungsgrundlage für unser gesamtes Investitions-, Anlage- und Kreditgeschäft.

Alle Emittenten im Nachhaltigkeitsuniversum unterliegen einem monatlichen Monitoring. Zudem erfolgt alle drei Jahre eine Neubewertung der Titel. Die Transparenz der GLS Bank in ihren Eigenanlagen und im GLS Aktienfonds, ermöglicht allen Kund*innen eigenständig zu beurteilen, ob die Unternehmen tatsächlich ihrem Nachhaltigkeitsverständnis entsprechen.

Gibt es kontroverse Meldungen nimmt die GLS Bank aktiv den Dialog auf. Innerhalb von 14 Tagen konfrontiert das GLS Research das jeweilige Unternehmen mit den Meldungen und bittet um eine entsprechende, detaillierte Stellungnahme. Diese wird in der nächsten Sitzung des Anlageausschusses diskutiert. Verstößt das Unternehmen durch die kontroversen Aktivitäten gegen die Anlage- und Finanzierungsgrundätze und zeigt sich uneinsichtig, ist die letzte Konsequenz die Entfernung aus dem GLS Anlageuniversum.

Es gibt kein Schwarz oder Weiß bei der Bewertung multinationaler Konzerne. Auch über nachhaltige Unternehmen können in der heutigen schnellen Nachrichtenwelt kontroverse Meldungen bekannt werden. Teil der täglichen Arbeit im GLS Research ist eine sorgfältige Abwägung. An die Stelle mechanischer Bewertungssysteme stellen wir daher menschliche Einzelfallentscheidungen. Dieser Grundsatz ist in den Werten der GLS Bank verwurzelt und wird bewusst gelebt.

Als hundertprozentige Tochter der GLS Gemeinschaftsbank eG widmet sich die GLS Investment Management GmbH der Entwicklung nachhaltiger Fondskonzepte und betreut diese dauerhaft unter sozialen, ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten. Die bisher aufgelegten Fonds investieren aktuell rund 1 Mrd. Euro in Unternehmen, die nachhaltig menschliche und zukunftsweisende Ziele verfolgen.

Wie nachhaltig möchten Sie anlegen?

Seit einigen Jahren versucht die EU, Nachhaltigkeit im Finanzmarkt gesetzlich zu stärken, zum Beispiel mit der EU-Taxonomie.

Seit dem 2. August 2022 gilt ein neues Gesetz: Kundenberater*innen müssen Privatanleger*innen im Wertpapiergeschäft nach ihrer Nachhaltigkeitspräferenz fragen. Das Gesetz sieht drei Nachhaltigkeitsklassen vor: Wertpapiere und Fonds, die

  1. negative Auswirkungen auf Mensch und Umwelt vermeiden
  2. einen positiven Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten 
  3. einen wesentlichen positiven Beitrag zur Umwelt leisten (EU-Taxonomie)

Unser Nachhaltigkeitsverständnis geht weit über alle 3 Kategorien hinaus. Dennoch beachten wir natürlich die Gesetzgebung. Erfahren Sie, was das für Ihre nachhaltige Geldanlage bei der GLS Bank bedeutet.

Mehr erfahren

Bidlschirm mit Branchenaufteilung: Nachhaltigkeitspräferenz beim Wertpapiergeschäft

Investieren

Damit Sie in den BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag investieren können, benötigen Sie ein Wertpapierdepot, z. B. bei der GLS Bank. Über dieses können Sie dann direkt in Ihrem Onlinebanking Fondsanteile ordern. Wenn Sie bereits ein Depot bei einer anderen Bank führen, können Sie natürlich auch darüber Anteile am BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag kaufen.

Depot eröffnen

Ein GLS Depot eröffnen Sie ganz einfach online.

Die Kosten der Depotführung entnehmen Sie dem Preis- und Leistungsverzeichnis
 

eröffnen

Investieren mit Depot

Sie besitzen bereits ein GLS Depot?

Dann ordern Sie ganz einfach in Ihrem Onlinebanking.

 

GLS Onlinebanking

Zum Herunterladen

Thema Titel Wofür brauchen Sie das? Formulare und Infos
GLS Anlage- und Finanzierungsgrundsätze Anlage- und Finanzierungsgrundsätze der GLS Bank Die Broschüre informiert über die Anlage- und Finanzierungsgrundsätze der GLS Bank. Download (pdf | 58 KB) (Letzte Aktualisierung - 12.05.2017)