Onlinebanking freischalten

Onlinebanking freischalten

Sicher, schnell und einfach zu bedienen
Das Onlinebanking Ihrer GLS Bank ist die ideale Lösung für alle Banking-Angelegenheiten. Mit dem Onlinebanking haben Sie jederzeit Überblick über Ihre Konten und können Ihre Bankgeschäfte schnell und sicher erledigen.

Voraussetzungen:

  • Privatkund*in
  • Besitz einer GLS BankCard

Ihr Onlinebanking – intuitiv, funktionell und einfach.

jetzt freischalten

Vorteile des Onlinebankings

  • Startseite mit zentraler und individualisierbare Kontenübersicht
  • Umsatzanzeige der letzten 2 Jahre
  • Konten können individuell umbenannt werden
  • Elektronische Postfach zur sicheren und ressourcenschonenden Kommunikation zwischen Ihnen und der GLS Bank

  • Überweisungen jeder Art - auch in Echtzeit
  • Umsätze individuell markieren und schneller wiederfinden
  • Vorlagen erstellen
  • Online Services - werden stetig ausgebaut
    z.B. Auftragslimite einfach selbst anpassen, Adresse ändern, Ersatzauszüge bestellen, Konten eröffnen uvm.

So geht's

Onlinebanking einfach selbst online freischalten:

  • Klicken Sie auf den Button "Jetzt freischalten".
  • Erfassen Sie Ihre Daten und klicken Sie auf den Button "Weiter".
  • Legen Sie Ihren Benutzernamen (Alias) und Ihre PIN fest und bestätigen Sie die Zugangsdaten mit "Zugangsdaten speichern".
  • Laden Sie sich die Vertragsbedingungen herunter.

Der Zugang zum Onlinebanking ist nun angelegt.


Per Post erhalten Sie einen Aktivierungscode und weitere Informationen zur Einrichtung und Installation der SecureGo plus App. Um das Onlinebanking nutzen zu können, benötigen Sie die SecureGo plus App. Laden Sie sich die App einfach mithilfe der untenstehenden Links herunter, sobald Sie den Aktivierungscode und die Informationen zur Einrichtung und Installation erhalten haben. Wenn Sie die SecureGo plus App aktiviert haben, können Sie das Onlinebanking nutzen.

Zukünftig erhalten Sie sämtliche Mitteilungen zu Ihren Bankgeschäften, Vertragsunterlagen sowie Ihre Kontoauszüge im elektronischen Postfach.

Mehr Informationen zu SecureGo plus finden Sie hier.

SecureGo plus-App herunterladen

Apple App Store    Google Playstore  

SecureGo plus QR Code für Android und IOS GLS Bank Onlinebanking TAN Verfahren

Fragen & Antworten

Falls Sie sich Ihren Anmeldenamen/Alias und Ihr Passwort/Ihre PIN fürs GLS Onlinebanking nicht direkt bei der Kontoeröffnung eingerichtet haben, erhalten Sie in einem separaten Brief PIN und VR-NetKey fürs GLS Onlinebanking.

Haben Sie den Brief erhalten, melden Sie sich mit der PIN aus dem Brief im GLS Onlinebanking an und vergeben Sie sich eine persönliche PIN (Passwort). Den VR-NetKey können Sie durch einen persönlichen Anmeldenamen (Alias) ersetzen, so wie es Ihnen am besten gefällt.

Onlinebanking

PIN
Sie haben drei Versuche für die richtige Eingabe Ihrer PIN. Nach drei Fehlversuchen haben Sie die Möglichkeit, innerhalb der nächsten fünf Versuche durch Eingabe der richtigen PIN und Eingabe einer gültigen TAN das Onlinebanking selbst zu entsperren. Aus Sicherheitsgründen wird Ihnen nach dem neunten Fehlversuch automatisch per Post eine neue Start-PIN zugeschickt.


SecureGo plus
Nach dreimaliger TAN-Falscheingabe wir das Sicherheitsverfahren SecureGo plus gesperrt. Sie erhalten in diesem Fall automatisch einen Entsperrcode, der Ihnen mit der Post zugeschickt wird.


Sm@rt-TAN & Sm@rt-TAN photo
Wenn Ihr TAN-Verfahren durch dreimalige Fehleingabe gesperrt wird, rufen Sie uns bitte an: +49 234 5797 100

Wenn Sie drei Mal die falsche TAN eingegeben und sich gesperrt haben, können Sie sich wieder freischalten lassen.
Rufen Sie uns dazu bitte an, Telefon +49 234 5797 100.

Bitte beachten Sie, dass wir einen Auftrag per Mail leider nicht annehmen können. Wir bitten Sie zwecks Legitimation um eine persönliche Rückmeldung.

Eine Überweisung ist immer nur innerhalb des bei der Kontoeröffnung festgelegten täglichen Online-Verfügungsrahmens (SB Limit) möglich. Eine Überweisung über das Limit hinaus ist nicht möglich.

Wie Sie Ihr Limit jederzeit ändern können erfahren Sie hier.

  • Sie melden sich ganz einfach wie gewohnt mit Ihren bisherigen Anmeldedaten an.
  • Falls Sie Rechnungen im 4-Augen-Prinzip freigeben, arbeiten Sie bitte jeweils im selben Programm, also beide im neuen oder beide im bisherigen GLS Onlinebanking.
  • Importieren Sie die Vorlagen für Ihre Konten aus dem bisherigen GLS Onlinebanking einfach per Klick.
  • Die Autovervollständigen-Funktion bleibt bestehen, Namen, Unternehmensnamen und IBAN können wir leider nicht übernehmen.
  • Das einmalige Laden der Umsätze der vergangenen zwei Jahre kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Das Laden der Umsätze initiieren Sie einfach, in dem Sie ein Datum von vor 2 Jahren als Betrachtungszeitraum wählen.

Wenn Sie einer erteilten Einzugsermächtigung widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Vertragspartner.

Wenn Sie eine Umbuchung zwischen Ihren Konten vornehmen möchten, wählen Sie "Überweisungen" aus. Klicken Sie auf das Dropdownmenü in dem Feld "Zahlungsempfänger". Dort finden Sie Ihre Konten, auf die Sie umbuchen können.

Sie können jederzeit über das GLS Onlinebanking eine GLS BankCard oder PIN bestellen. Dazu Klicken Sie auf den Menüpunkt "Service & Mehrwerte" und Anschließend auf die Rubrik "weitere Services"
Wählen Sie den entsprechenden Auftrag aus und folgen Sie den weiteren Anweisungen. Sie erhalten Ihre neue GLS BankCard oder PIN in den kommenden Tagen mit der Post.

 

Bitte schauen Sie zu erst in Ihrem Postfach, ob Sie die benötigten Kontoauszüge dort finden. Wie Sie Ihre Kontoauszüge finden, haben wir unter der Frage "Wo finde ich meine Kontoauszüge?" erklärt.

Ihre benötigen Kontoauszüge sind nicht dabei? Gerne erstellen wir Ihnen Ersatzauszüge. Dazu beauftragen Sie uns einfach im GLS Onlinebanking unter "Service & Mehrwerte" --> "Weitere Services" --> "Kontoauszug". Die benötigten Daten eingeben, fertig!