Jeder Mensch hat Bedürfnisse - und braucht Geld, um sie zu befriedigen. Geld ist also Mittel zum Zweck.

In der Wirtschaft hingegen ist Geld oft das einzige Ziel. Das gängige Mantra: Kosten müssen minimiert und Einnahmen maximiert werden.

Dieser Drang nach Profit hat zwar vielen Menschen Wohlstand verschafft - aber uns gleichzeitig auch wachsende soziale Ungleichheit, Kriege und den Klimawandel beschert.

Wenn Gewinn das einzige Ziel ist, wer gewinnt dann überhaupt noch?

Du hast die Wahl

Sollte Geld nicht mehr bewirken, als sich bloß zu vermehren?

Mit jedem Euro, den wir ausgeben, können wir neu darüber entscheiden. Mit jedem Euro, der auf dem Konto liegt, auch. Dreckige Kohle oder Ökostrom?

Wir finanzieren mit dem Geld unserer Kund*innen nur diejenigen, die Klimawandel, Kriegen und Ausbeutung etwas entgegensetzen. Nicht die, die sich daran bereichern. Denn wir finden, Geld sollte für die Menschen da sein.

Oops, an error occurred! Code: 20240621192747f56a783b

Aber du kannst dir bei uns nicht nur sicher sein, dass dein Geld sinnvoll wirkt. Du kannst sogar mitentscheiden, in welchem Bereich.

  • erneuerbare Energien
  • bezahlbaren Wohnraum 
  • Biolandwirtschaft
  • Kindergartenplätze
  • nachhaltige Start-Ups
  • inklusive Einrichtungen

 

Einmischen statt weiter so

Aber faire Finanzen allein reichen uns nicht! Denn wie sollen wir gemeinsam mit unseren Kunden die Welt retten, wenn die Politik die falschen Rahmenbedingungen setzt?
Deshalb beziehen wir klar Stellung. Für eine gerechtere Gesellschaft und eine lebenswerte Zukunft.

  • eine CO2-Abgabe
  • eine Finanztransaktionssteuer und eine Steuer auf Kapital
  • ein bedingungsloses Grundeinkommen
  • eine Abgabe auf Pestizide und chemische Düngemittel
Oops, an error occurred! Code: 2024062119274718f09a4c
gls bank azubi bei der fridays for future demo

Strafen für Fridays for Future?

Geht gar nicht! Als die ersten Bußgelder drohten, haben wir deshalb direkt ein Spendenkonto eingerichtet - innerhalb von 48 Stunden. 2019 konnten wir darüber 114.736 Euro für FFF sammeln.

Dein Konto mit Haltung

Gib auch du deinem Geld Sinn! Das kostet für alle unter 28 Jahren nur den GLS Beitrag von einem Euro im Monat.

Alle sprechen über Nachhaltigkeit. Wir sind nachhaltig. Konsequent. Seit 1974. Damit du uns glaubst, legen wir wie keine zweite Bank unsere Geschäfte schonungslos offen. Und seit Neuestem können wir sogar messen, wie stark unsere gesellschaftliche Wirkung ist. Unser Beitrag zur Energiewende: so groß wie Strom für 655.000 Haushalte. Informier dich, wie wir uns die Gesellschaft der Zukunft konkret vorstellen.

Gar nicht von gestern was?
Nur logisch, dass wir auch ausgezeichnet werden.

Fair Finance Guide
Seit 2016 hat ein Bündnis von Verbraucherschützern*innen und Nichtregierungsorganisationen vier Mal den Fair Finance Guide (FFG) Deutschland vorgestellt. Jedes Mal landete die GLS Bank auf Platz eins. Der FFG bewertet den Umgang mit Menschenrechten, Umweltstandards etc.

Bank des Jahres
Im Jahr 2021 wurden wir zum zwälften Mal in Folge zur Bank des Jahres gewählt. Bewertet wurden unter anderem Service, Transparenz, Konditionen und Produktspektrum.

Als Genossenschaftsbank arbeiten wir mit den Volks- und Raiffeisenbanken zusammen. An deren Automaten kannst du dich ohne Gebühren mit Bargeld versorgen. Immerhin fast 18.000 in Deutschland.

Auf Sparkonten gibt’s nix, aber auf den Dispo sollst Du 15% Zinsen zahlen? Verstehen wir auch nicht. Wir geben lieber die niedrigen Zinsen an dich weiter: Für bis zu 10.000 Euro Dispo zahlst du 0,00%. Anders als andere Banken nutzen wir Einnahmen aus Dispozinsen nicht, um allgemeine Kosten zu decken.

Kontostände, Haushaltsbuch, PayPal-Konto und die (meisten) Kreditkarten: Die GLS App bündelt alles und verschafft dir einen Überblick. Natürlich kostenlos. Bezahlen kannst Du bei der GLS Bank übrigens auch ganz einfach mit Apple Pay.

 

 

Oops, an error occurred! Code: 2024062119274755d70516
GLS mBank - die App