Wohnen: upstairs downstairs


Baufest upstairs downstairs

Gemeinschaftsprojekt upstairs downstairs

"Unsere Baugruppe umfasst 13 Parteien - größtenteils Familien mit Kindern, aber auch ein älteres Ehepaar", beschreibt Christian Luchmann, Geschäftsführer der upstairs downstairs GbR in Berlin Weißensee das Bauprojekt der Gruppe. "Mit so vielen unterschiedlichen Menschen Entscheidungen zu treffen, war während des Baus manchmal eine Herausforderung, aber wir haben grundsätzlich ein gemeinsames Verständnis darüber, wie wir wohnen wollen. Und es gab auch Punkte, in denen wir uns vollkommen einig waren - wie bei der Gestaltung unserer Holzfassade."

Initiiert wurde das Projekt von Architekten aus der Nachbarschaft, die eine Vorplanung des Gebäudes erstellt und Interessenten für die Wohnungen gesucht haben. "Wir haben dann die Bau GbR gegründet und im Juni 2011 das Grundstück gekauft", so Luchmann. "Es hatte viele gute Gründe, weshalb wir  uns der Baugruppe angeschlossen haben: Wir konnten die Wohnungen innerhalb der statischen Vorgaben individuell gestalten, zum Beispiel bei der Anordnung der Wände, der Haustechnik oder  Sanitärausstattung."

Heute gleicht keine Wohnung der anderen. Auch spielte der gute Preis eine Rolle. Ganz wesentlich war aber vor allem der Wunsch, gemeinschaftlich zu wohnen und sich gegenseitig zu unterstützen. "Dabei haben wir uns mit einer benachbarten Baugruppe zusammengetan und unsere Grundstücke zu einem mehr als 3000 Quadratmeter großen Gemeinschaftsgarten mit Spielplatz vereint, der von allen  mitgestaltet wird. Daneben haben wir ein Gemeinschaftshaus, Fahrradstellplätze und eine Werkstatt. Ich fühle mich in der Gemeinschaft sehr wohl und freue mich jeden Tag, wenn ich unser Haus betrete.“

Zur Projektwebsite

Copyright Fotos: upstairs downstairs GbR

 


Nur Porträts aus folgenden Branchen und Gebieten anzeigen:

Teilen