Ernährung: Die Öko Melkburen GmbH



Milchbauer aus Leidenschaft

Die Situation auf dem Schleswig-Holsteinischen Milchmarkt – sowohl für die konventionelle, aber auch gerade für die ökologische Milch – verschärft sich immer mehr durch den Aufkauf regionaler Meiereien urch internationale Konzerne. Fünf Milchbauern aus dem südlichen Schleswig-Holstein, die sich der Regionalität und Natürlichkeit der Produkte als Qualitätskriterium verschrieben haben, gründeten daher im Februar 2011 die Öko Melkburen GmbH. Die Familienbetriebe werden nach den strengen Biolandrichtlinien geführt. Das bedeutet für die fünf Landwirte: eine artgerechte Tierhaltung, Exklusivität, eine Landwirtschaft in Einklang mit der Mutter Erde und ein umwelt- und ressourcenschonendes Wirtschaften. Bei der Verarbeitung der ökologischen Milch, die 2012 durch die Bioland-Organisation zertifiziert wurde, wird bewusst auf die Homogenisierung verzichtet. So erhalten Sie eine Milch mit natürlich schwankenden Inhaltsstoffen, die vor dem Genuss leicht geschüttelt werden sollte, da sie aufrahmt. Um die Regionalität und somit das Versprechen gegenüber dem Verbraucher halten zu können, wurde das südliche Schleswig-Holstein und Hamburg als Absatzmarkt definiert.Das Alleinstellungsmerkmal der Öko Melkburen GmbH ist die Jahreszeitenmilch – das heißt, dass die Kühe bei unterschiedlichem Futter und klimatischer Bedingungen auch unterschiedliche Qualitäten liefern. Folglich gibt es je nach Jahreszeit vier verschiedene Milchsorten, die alle eine andere Verpackung aufweisen. Bei der Frühlingsmilch kommen die Kühe ab März zunächst stundenweise zum Grasen auf die Weide, wo sie sich hauptsächlich durch den Weidegang ernähren. Der Gehalt an den für unsere Ernährung wichtigen Omega 3 Fettsäuren steigt stetig mit der Aufnahme von frischem Gras. Im Sommer verbringen die Kühe Tag und Nacht auf der Weide und ernähren sich ausschließlich von ihr. Bei der Sommermilch ist daher der Gehalt der Omega 3 Fettsäuren am Höchsten. Im Herbst nimmt der Energie und Eiweißgehalt des Weidegrases stetig ab, daher erhalten die Kühe zusätzlich Gras- und Maissilage, sowie Heu und Getreideschrot. Aber auch im Winter haben die Kühe die Möglichkeit nach draußen zu gehen, was sie selbst bei Frost und Schnee nutzen. Die Tiere werden allerdings ausschließlich mit Grasund Maissilage, Heu und Getreideschrot gefüttert, welches auf den eigenen Betrieben im Sommer geerntet wird. Gentechnisch verändertes Kraftfutter, wie sonst üblich, bekommen die Tiere nicht. Dadurch wird dem Verbraucher nicht nur wahre Regionalität, sondern auch gesunde Biomilch garantiert. Die Attraktivität der Milch wurde durch die Teilnahme auf dem Treffpunkt ,,Aus der Region für die Region“ im Rahmen der 3. Hamburger Klimawoche getestet. Die Verbraucher und auch Vertreter des Hamburger Senats waren überzeugt von der Qualität, der Aufmachung vor allem aber von dem Aspekt der Regionalität. Mit dem Genuss der vier Jahreszeitenmilch der Öko Melkburen trinken Sie also nicht nur eine leckere ökologische Milch, sondern unterstützen auch eine nachhaltige, biologische und regionale Landwirtschaft, an der wir Sie teilhaben lassen. ???? Regelmäßig aktualisierte Informationen und kleine Einblicke in die Familienbetriebe finden Sie unter

www.deoekomelkburen.de

Fotos: Copyright Die Öko Melkburen GmbH

Die Öko Melkburen GmbH

Die Öko Melkburen GmbH

Stand: März 2015


Nur Porträts aus folgenden Branchen und Gebieten anzeigen:

Teilen