Konto & Karten
Auf einen Blick

Werden Sie Teil der nachhaltigen GLS Gemeinschaft

Mit dem GLS Girokonto zeigen Sie, dass Sie auch beim Banking nachhaltig unterwegs sind. 

Vorteile für GLS Mitglieder

Für GLS Mitglieder gibt es bei der Kontoführung besondere Konditionen.

Mehr erfahren

GLS Girokonto

Das nachhaltige Girokonto für alle

  • ab 7 Jahre
  • gebührenfrei abheben an über 18.000 Automaten
  • mit Kontowechselservice
  • faire Konditionen
  • günstiger für GLS Mitglieder

Konto eröffnen

 

GLS Karten & mobiles Bezahlen

Kein Erdöl-Plastik im Portemonnaie

GLS Kreditkarten und GLS BankCard bestehen größtenteils aus Bio-Kunststoff. Das heißt weniger PVC und eine CO2-Einsparung von 14 g pro Karte. So retten Sie nicht die Welt, aber Sie setzen ein Zeichen – jeden Tag.

  • Apple Pay für GLS MasterCard und GLS Visa BasicCard
  • kostenfrei für GLS Mitglieder

Mehr Infos

Was ist die GLS Mitgliedschaft?

Genossenschaft? Ja, freiwilig aus Überzeugung. Unser Eigenkapital kommt nicht von den Börsen – sondern von unseren GLS Mitgliedern. Es macht besonders viel Sinn nicht nur GLS Kund*in sondern auch GLS Mitglied zu werden.

Eine GLS Mitgliedschaft lohnt sich!

  • Kostenvorteile beim GLS Girokonto
  • kostenfreie Bank- und Kreditkarte
  • weltweit kostenfrei Bargeld abheben
  • jährliche Dividende

Sie werden Mitglied mit 5 GLS Anteilen (bis 27 Jahre: 1 Anteil). 1 GLS Anteil kostet 100 EUR

Konto eröffnen und GLS Anteile zeichnen

Banking

GLS Banking Apps

Per App, am Desktop, mit Apple Pay oder einem Zahlungsverkehrsprogramm: Sie haben alle Möglichkeiten. Supersicher, praktisch und multibankenfähig.

Mehr Infos zum Banking

 

GLS mBank classic herunterladen

  

Warum GLS Bank?

Sorgen Sie ab jetzt dafür, dass sich nachhaltige Unternehmen in Deutschland ökonomisch entwickeln können.

Ausschließlich in 6 zukunftsweisenden Branchen!

Besuchen Sie unsere gemeinsame Zukunft!

Mehr Infos

Dottenfelder Hof
Der biodynamische Dottenfelderhof in der Nähe von Frankfurt ist eines von 30.000 Unternehmen, das wir finanziert haben.

Konditionen im Überblick

 

Konditionen
(jährlich)
GLS Starterkonto
(7–17 Jahre)
GLS Junges Konto
(18–27 Jahre)
GLS Privatkonto
(ab 28 Jahren)
GLS Beitrag 0 EUR 12 EUR 60 EUR
Kontoführung 0 EUR 0 EUR 45,60 EUR
(3,80 EUR mtl)
Einlagenentgelt* 0,5 % 0,5 % 0,5 %
GLS BankCard 0 EUR 0 EUR 15 EUR
(kostenlos für GLS Mitglieder)
GLS Visa BasicCard 30 EUR
(kostenlos für GLS Mitglieder)
30 EUR
(kostenlos für GLS Mitglieder)
30 EUR
(kostenlos für GLS Mitglieder)
GLS MasterCard -- 30 EUR
(kostenlos für GLS Mitglieder)
30 EUR
(kostenlos für GLS Mitglieder)
GLS MasterCard Gold -- 75 EUR
(30 EUR für GLS Mitglieder)
75 EUR
(30 EUR für GLS Mitglieder)

* Die Bank ist berechtigt, für die Verwahrung von Einlagen auf Einlagen- und Kontokorrentkonten ein Einlagenentgelt zu berechnen. Soweit nichts anderes vereinbart, ergeben sich die Zinsen und Entgelte für diese Leistungen aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis. Bis zu einem Gesamtvolumen i. H .v. insgesamt 50.000 Euro auf allen Kontokorrent- und Einlagenkonten (inkl. Tagesgeldkonten aber exkl. Spareinlagen) wird kein Einlagenentgelt berechnet (Sockel). Zur Feststellung, ob ein solches Gesamtvolumen erreicht ist, werden die Volumina aller Kontokorrent- und Einlagenkonten (inkl. Tagesgeldkonten aber exkl. Spareinlagen) addiert. Für darüberhinausgehende Einlagen wird für Guthaben auf Einlagen- und Kontokorrentkonten ein Einlagenentgelt i. H. v 0,5 % p. a. auf die den Sockel übersteigenden Einlagen berechnet.

Alle Konditionen

 

Jetzt Konto eröffnen

7 – 17 Jahre

Starterkonto eröffnen

18 und älter

Konto eröffnen

Gemeinschaftskonto

Konto eröffnen

Fragen & Antworten

Die Zinsen sind historisch niedrig und werden es voraussichtlich lange bleiben. Gleichzeitig sinkt die so genannte Zinsmarge – also die Differenz zwischen Einlagen- und Kreditzinsen. Diese Zinsmarge war bislang die Haupteinnahmequelle der GLS Bank.

Bis 2016 kamen wir mit den sinkenden Einnahmen zurecht, da wir unser erfreuliches Wachstum durch einfachere und effektivere Prozesse bewältigten. Die Entwicklung läuft aber auf eine Halbierung der Zinsmarge hinaus. Damit steht die Finanzierung von Bankarbeit grundsätzlich in Frage, ganz besonders mit Blick auf die Kernleistungen der GLS Bank.

Alle Banken sind mit dem niedrigen Zinsniveau konfrontiert und müssen Lösungen finden. Aber welche? Den Verkaufsdruck auf die Mitarbeiterschaft erhöhen? Filialen schließen? Mit Spekulationsgeschäften Geld verdienen? Das waren nie Wege der GLS Bank und werden nie Wege der GLS Bank sein.

Dafür, dass wir weiterhin mit voller Kraft am gesellschaftlichen Wandel und der Transformation der Wirtschaft arbeiten können, gibt es den GLS Beitrag. Denn eine nachhaltige Bank braucht eine nachhaltige Finanzierung. 

Lesen Sie in unserem Online spezial, wie der GLS Beitrag entstanden ist