Einladung zur Generalversammlung der
GLS Gemeinschaftsbank eG 2020

2. bis 6. November 2020

Die Jahresversammlung so wie wir sie kennen musste in diesem Jahr wegen des Coronavirus leider ausfallen. Stattdessen verbinden wir uns mit unseren Mitgliedern und Kund*innen verstärkt im Netz.

Daher laden wir unsere Mitglieder hier dazu ein, vom 2. bis 6. November 2020 online an der Generalversammlung 2020 teilzunehmen und abzustimmen über

  • die Dividende für das Geschäftsjahr 2019 sowie
  • die Entlastung von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern 

Dieses Jahr ist besonders

Bereits im Juni hat der Aufsichtsrat den Jahresabschluss 2019 festgestellt. Dies war nötig und auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Corona Pandemie auch möglich. 

Anfang August berichteten Thomas Jorberg (Vorstandssprecher ) und Laura Mervelskemper (Leitung Wirkungstransparenz) online über die Zahlen und Wirkung der GLS Bank. Im Juni führten wir mit zahlreichen Expert*innen, Aktivist*innen, Künstler*innen und GLS Mitarbeiter*innen den digitalen Klimadialog KlimaX durch. Beide Veranstaltungen können Sie weiterhin anschauen.

Einladung zur Generalversammlung der Mitglieder

Liebe Mitglieder,

wir werden dieses Jahr die Generalversammlung online abhalten. Das bedeutet, dass wir nur in Textform berichten und die notwendigen Beschlüsse digital fassen. Die Aussprache erfolgt entsprechend in elektronischer Form. Die Einladung dazu findet auf diesem Wege statt. 

Wir bedauern sehr, Sie alle nicht persönlich einladen und treffen zu können. Unsere starke Verbundenheit in der GLS Gemeinschaft wird aber dieses Jahr überbrücken können. Wir hoffen darauf, uns im nächsten Jahr wieder versammeln zu können und freuen uns schon jetzt auf direkte Begegnungen mit Ihnen!

Nachfolgend finden Sie alle notwendigen Informationen zu den Tagesordnungspunkten und Beschlussvorlagen der Generalversammlung vom 2. bis 6. November 2020. Die Aussprache und auch die Abstimmungen erfolgen elektronisch über unser GV2020 Portal. Über das Portal können Sie uns

  • alle Ihre Fragen stellen
  • Anträge und Widersprüche schicken und
  • an der Aussprache teilnehmen.

Den Link zum Portal schalten wir am 2. November um 0:00 Uhr frei.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer Mitgliedsnummer, Ihrem Namen und Ihrem Geburtsdatum, bei juristischen Personen mit der Mitgliedsnummer und dem Gründungsdatum.

Die Anmeldung dient der persönlichen Legitimation als Mitglied, denn diese Nummer ist nur Ihnen und uns bekannt. Sie finden diese Mitgliedsnummer in Ihren Unterlagen auf den Kontoauszügen für das Geschäftsguthaben oder auf den Beitrittsunterlagen.

Fragen

In unseren Fragen & Antworten erfahren Sie, wie das GV2020 Portal genau funktioniert.

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an: Telefon +49 234 5797 555

KlimaX - digitaler Klimadialog

anschauen

GLS Bank konkret: Zahlen und Wirkung

anschauen

Tagesordnung der Generalversammlung 2020

Die Generalversammlung erfolgt dieses Jahr ausschließlich elektronisch. Sie erhalten alle Informationen über den Ablauf und die Inhalte hier auf unserer Website. 

Dr. Philip Lettmann eröffnet die Generalversammlung der GLS Gemeinschaftsbank eG am 2. November 2020 um 0:00 Uhr. Er stellt fest, dass alle Mitglieder über die Website frist- und formgerecht durch den Vorstand zur Generalversammlung eingeladen wurden. Die Einladung über die Website ist durch die COVID-19-Gesetzgebung in diesem Jahr ausnahmsweise erlaubt. Dr. Philip Lettmann stellt fest, dass die Versammlung beschlussfähig ist. Er fragt die Versammlung, ob es Fragen oder Einwände gegen die Sitzungsformalien gibt. Diese können im Rahmen der Aussprache erhoben und dort beantwortet werden.

Dr. Philip Lettmann weist darauf hin, dass der Jahresabschluss, der Lagebericht und der Bericht des Aufsichtsrates  seit der Einladung auf der Homepage der GLS Bank zur Verfügung gestellt und in den Geschäftsräumen der GLS Bank ausgelegt sind.

Da dieses Jahr nicht wie gewohnt eine Präsenz-Generalversammlung abgehalten werden kann, schlagen Vorstand und Aufsichtsrat den Mitgliedern vor, auf die sonst üblichen Wahlen zum Aufsichtsrat und damit auch die persönliche Vorstellung von Kandidaten zu verzichten. Dadurch bleiben die bisher gewählten Mitglieder des Aufsichtsrates weiterhin im Amt. Die Wahlen werden dann bei nächster Gelegenheit nachgeholt. Für die Generalversammlung in diesem Jahr verbleiben damit die in der Tagesordnung genannten Themen.  

Die Generalversammlung findet in der Zeit vom 2. bis 6. November 2020 statt. In dieser Zeit haben Sie Gelegenheit, sich über die Themen zu informieren, sich elektronisch an der Aussprache zu beteiligen und über die Beschlussvorschläge abzustimmen.
 

Der Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2019 liegt in Textform vor. Der Jahresabschluss 2019 und der Lagebericht sind wie gewohnt vom Vorstand aufgestellt worden. Diese finden Sie hier auf unserer Website. 

Gem. § 22 Abs. 3 unserer Satzung hat der Aufsichtsrat den Jahresabschluss, den Lagebericht und den Vorschlag des Vorstandes für die Verwendung eines Jahresüberschusses zu prüfen und der Generalversammlung vor Feststellung des Jahresabschlusses darüber Bericht zu erstatten. Für den Jahresabschluss 2019 ist es im Jahr 2020 abweichend zulässig, den Jahresabschluss durch den Aufsichtsrat feststellen zu lassen (§ 3 Abs. 1 des Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, […]recht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie). Unser Aufsichtsrat hat von dieser Sonderregelung Gebrauch gemacht und den Jahresabschluss per 31. Dezember 2019 inklusive des Lageberichtes in der Sitzung des Aufsichtsrates am 19. Juni 2020 festgestellt. 

Der Bericht des Aufsichtsrates ist auf den Seiten 37 und 38 des Jahresabschlusses 2019 abgedruckt.

Der Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers ist auf den Seiten 39 bis 42 des Jahresabschlusses abgedruckt. Die zusammenfassenden Schlussbemerkungen der Jahresabschlussprüfer sind als Anlage beigefügt. Dem Aufsichtsrat ist das Ergebnis der Prüfung des Geschäftsjahres 2019 in der Prüfungsschlusssitzung vorgestellt worden. Der Aufsichtsrat hat den Jahresabschluss, den Lagebericht und den Vorschlag für die Verwendung des Jahresüberschusses sowie den gesonderten nichtfinanziellen Bericht 2019 geprüft, nach eingehender Beratung für in Ordnung befunden und befürwortet den Gewinnverwendungsvorschlag des Vorstandes. Der Vorschlag entspricht den Bestimmungen der Satzung.  

Gem. § 59 Abs. 1 GenG besteht die Möglichkeit, den Prüfungsbericht zu verlesen, wenn die Mehrheit der Mitglieder das möchte. Anträge dazu und Fragen zu dem Ergebnis der gesetzlichen Prüfung können im Rahmen der Aussprache gestellt und beantwortet werden. Dr. Philip Lettmann schlägt vor, den Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichtes auf die Bekanntgabe des zusammengefassten Prüfungsergebnisses zu beschränken.

Vorstand und Aufsichtsrat haben am 20. Mai 2020 über einen Vorschlag über die Verwendung des Jahresüberschusses beschlossen; dieser ist auf der Seite 20 des Jahresabschlusses  abgedruckt. Vorgeschlagen ist, den Jahresüberschuss wie folgt zu verwenden:

 

  EUR
Ausschüttung einer Dividende von 1,00 % 4.366.399,98
Zuweisung zu den Ergebnisrücklagen  
a) Gesetzliche Rücklage 546.040,37
b) Andere Ergebnisrücklagen 547.963,31
  5.460.403,55

Die Mitglieder der jeweiligen Organe können en bloc entlastet werden. Die jeweiligen Organmitglieder können bzgl. ihrer Entlastung nicht mit abstimmen. 

Die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019 betrifft die Mitglieder Thomas Jorberg, Christina Opitz, Aysel Osmanoglu und Dirk Kannacher. Fragen, Einwendungen oder Anträge können dazu im Rahmen der Aussprache erhoben und beantwortet werden.

Die Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019 betrifft die Mitglieder Dr. Rosário Almeida Ritter, Thomas Bieri, Henning Bernhof (seit September 2019), Madlen Brandau, Dr. Philip Lettmann, Christof Lützel (bis September 2019), Irene Reifenhäuser, Dr. Beatrix Tappeser, Stephan Wittemer und Markus Ziener. Fragen, Einwendungen oder Anträge können dazu im Rahmen der Aussprache erhoben und beantwortet werden.

In der Zeit vom 2. bis zum 6. November 2020 besteht die Möglichkeit zur Aussprache über ein dazu eingerichtetes Online-Portal (GV2020 Portal). Alle Fragen und die Antworten der Verwaltung darauf werden allen Mitgliedern auf diesem Portal zur Verfügung gestellt.

GV2020 Portal: Den Link zum Portal schalten wir am 2. November um 0:00 Uhr frei.

In der Zeit vom 2. bis zum 6. November 2020 besteht auf dem GV2020 Portal die Möglichkeit, online zu den Beschlussvorschlägen aus TOP 5 abzustimmen. 

Den Link zum Portal schalten wir am 2. November 2020 um 0:00 Uhr frei. 

Die Ergebnisse werden erst nach Abschluss der Aussprache und nach Ablauf des 6. November 2020 ermittelt und in Kalenderwoche 46 (9.-15.November) auf dem Online-Portal bekannt gegeben.

GV2020 Portal: Den Link zum Portal schalten wir am 2. November um 0:00 Uhr frei.

Fragen & Antworten

Die Aussprache und auch die Abstimmungen zu den Tagesordnungspunkten und Beschlussvorlagen der Generalversammlung 2020 erfolgen elektronisch über unser GV2020 Portal. Dieses wird am 2. November um 0:00 Uhr freigeschaltet. Anträge, Fragen, etc. können im Portal bis 6. November 24:00 Uhr gestellt werden. Über die Abstimmungsergebnisse informieren wir am Anfang der folgenden Woche, ebenfalls im Portal.

Anmelden

Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer Mitgliedsnummer, Ihrem Namen und Ihrem Geburtsdatum (bei juristischen Personen tritt an die Stelle des Geburtsdatums das Gründungsdatum). Die Anmeldung mit diesen Daten dient der persönlichen Legitimation als Mitglied.

Ihre Mitgliedsnummer finden Sie in Ihren Unterlagen auf den Kontoauszügen für das Geschäftsguthaben oder auf Ihren Beitrittsunterlagen. Bitte beachten Sie, dass Kunden- oder Kontonummer nicht gleich Mitgliedsnummer sind.

Beiträge, Fragen, Anträge, Widersprüche, Aussprache

Sie können vom 2. November 0:00 Uhr bis 6. November 24:00 Uhr Redebeiträge und Fragen einstellen und so an der Aussprache teilnehmen. Alle Beiträge sind auf dem GV2020 Portal für alle Mitglieder einsehbar. Das "Rede- und Auskunftsrecht" (in Textform) bezieht sich konkret auf die Punkte der Tagesordnung der Generalversammlung.

Bitte reichen Sie Ihre Fragen möglichst bis zum 5. November 2020 ein, das erleichtert uns die Bearbeitung. Vielen Dank. Für Fragen, die erst am 6. November eingehen, können wir gegebenenfalls nicht mehr sicherstellen, dass alle vor Ablauf der Generalversammlung beantwortet werden können. Zu allen Fragen ab 2. November 2020 erstellen wir Antworten, die wir täglich aktualisieren und die Sie auf  dem Portal abrufen können.

Abstimmung

Sie können vom 2. November 0:00 Uhr bis 6. November 24:00 Uhr über die Beschlussvorlagen abstimmen und Ihre Entscheidungen in diesem Zeitraum auch ändern. 

Die Abstimmungsergebnisse veröffentlichen wir in Kalenderwoche 46 (9. - 15.November). 

Login und Passwort

Bei Problemen bei der Registrierung oder mit dem Passwort helfen Ihnen die GLS Mitarbeiter*innen gerne. Sie erreichen uns unter Telefon +49 234 5797 555.
Unsere Anrufzeiten sind:
Montag bis Donnerstag: 08:30 bis 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 bis 19:00 Uhr
Freitag: 08:30 bis 16:00 Uhr

Die GLS Jahresversammlung mit der Generalversammlung sollte am 19. und 20. Juni 2020 in Bochum stattfinden. Die Beschränkungen der Versammlungsmöglichkeiten im Rahmen der Schutzmaßnahmen zur Vermeidung der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie erlaubten allerdings keine Generalversammlung, wie wir sie aus den vergangenen Jahren kennen.

Die Ausnahmeregelungen finden sich im Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (Artikel 2 Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht).

Mehr Infos

Normalerweise stellt die Generalversammlung den Jahresabschluss fest. Ein entsprechendes Gesetz (COVGesMaßnG) erlaubt aufgrund der Einschränkungen wegen Corona, dass das der Aufsichtsrat entscheiden darf.

Den Jahresabschluss 2019 finden Sie hier zum Herunterladen.

Nein, der Beschluss durch den Aufsichtsrat ist voll wirksam und braucht von der später stattfindenden Generalversammlung (online vom 2. November 0:00 bis 6. November 2020, 24:00 Uhr) nicht noch einmal beschlossen oder bestätigt zu werden. 

Informationen zur Generalversammlung 2020 finden Sie hier

Sie finden Ihre Mitgliedsnummer in Ihren Unterlagen auf den Kontoauszügen für das Geschäftsguthaben oder auf den Beitrittsunterlagen.

Bitte beachten Sie, dass Kunden- oder Kontonummer nicht gleich Mitgliedsnummer sind.

Die Mitglieder unseres Vorstandes und Aufsichtsrates stellen wir Ihnen gerne vor. 

Machen Sie sich ein Bild

Zum Herunterladen

Thema Titel Wofür brauchen Sie das? Formulare und Infos
Jahresabschluss GLS Jahresabschluss und Lagebericht 2019 Der handelsrechtliche Jahresabschluss mit Lagebericht 2019 gibt Ihnen detaillierte Informationen über den Geschäftsverlauf und die Bilanzzahlen in 2019. Download (pdf | 296 KB) (Letzte Aktualisierung - 10.08.2020)
Satzung GLS Satzung Die Satzung informiert u.a. über den Zweck der GLS Bank sowie über die Rechte und Pflichten der Mitglieder und der Gremien der Genossenschaft Download (pdf | 96 KB) (Letzte Aktualisierung - 27.03.2017)