Zur Umwelt- und Wirtschaftspolitik der neuen Rechten

Wirtschaft neu denken

Veranstaltungsdaten

  • Beginn Mo, 26. Okt. 20 | 19:00 Uhr
  • Ende Mo, 26. Okt. 20 | 21:00 Uhr
  • Einlass ab 18:30 Uhr
  • Ort GLS Bank Hamburg
    Düsternstraße 10, 20355 Hamburg
  • Anmeldung bis Mo, 26. Okt. 20
  • Veranstalter Eigenveranstaltung
Zur Anmeldung

In rechten und rechtspopulistischen Kreisen wird der menschengemachte<br />Klimawandel infrage gestellt. Gleichzeitig wird über einen überhöhten Heimatbezug<br />der Schutz der natürlichen Ressourcen und Lebensräume angestrebt.<br />Die folgenden Fragestellungen sollen im Rahmen einer Informations- und<br />Diskussionsveranstaltung angesprochen werden:<br />- Welche unterschiedlichen Vorstellungen zur Ökologie finden sich im (neu-)rechten<br />Denken?<br />- Wie sind diese Vorschläge zu bewerten?<br />- In welcher Beziehung stehen die ökologischen Vorstellungen zu anderen<br />Politikfeldern (Migration, Wirtschafts- und Sozialpolitik)?<br />- Wie ist eine Vereinnahmung der ökologischen Frage durch rechte Denkweisen zu<br />verhindern ?<br />Referent: Helmut Janßen-Orth vom Arbeitskreis „Wirtschaft neu denken“.

Eintritt frei.

Anmeldung bitte bei Thomas Schönberger unter 040 / 605 10 14 oder an schoenberger@haus-am-schueberg.de.