Brauchen Unternehmen eine neue Rechtsform?

Fair Finance Week 2021

Veranstaltungsdaten

  • Beginn Di, 9. Nov. 21 | 19:30 Uhr
  • Ende Di, 9. Nov. 21 | 21:00 Uhr
  • Einlass ab 19:00 Uhr
  • Ort Evangelische Akademie und im digitalen Raum
  • Anmeldung bis So, 7. Nov. 21
  • Veranstalter Evangelische Bank eG, GLS Bank, Triodos Bank N.V. Deutschland, Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.V., Invest in Visions
Zur Anmeldung

Es braucht eine Rechtsform, die gewährleistet, dass soziale und ökologische Werte und der Unternehmenszweck an oberster Stelle stehen. Über 600 Unternehmer*innen forderten dafür eine neue Rechtsform für Treuhändisches Eigentum. In der Politik und in manchen Wahlprogrammen ist diese Idee angekommen. Wo stehen wir sieben Wochen nach der Wahl? Was ist bereits auf dem Weg und findet sich in den Koalitionsverhandlungen wieder? Ist die Rechtsform einer Unternehmung auf dem Weg der Transformation entscheidend?

Einen Impuls dazu wird Armin Steuernagel (Vorstand Stiftung Verantwortungseigentum) geben. Im Anschluss moderiert Corinna Budras (Journalistin und Wirtschaftskorrespondentin F.A.Z.) das Gespräch und die Diskussion auf dem Podium zwischen Armin Steuernagel, Kristina Jeromin (Geschäftsführerin Green and Sustainable Finance Cluster Germany) und Matthias Wehrle (Mitglied Geschäftsführung Waschbär). 

Die Veranstaltung wird als hybride Veranstaltung stattfinden - live in der Evangelischen Akademie in Frankfurt und gleichzeitig im digitalen Raum. Für die Teilnahme in der Evangelischen Akademie ist ein 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) erforderlich. Bitte beachten Sie, das begrenzte Platzangebot in der Evangelischen Akademie. Eine Online-Teilnahme über Zoom ist jederzeit möglich, hier gelangen Sie zur Anmeldung für die Online-Veranstaltung.