Transitorische Klimarisiken

Pragmatisch messen und steuern

Veranstaltungsdaten

  • Beginn Mo, 13. Dez. 21 | 12:00 Uhr
  • Ende Mo, 13. Dez. 21 | 13:00 Uhr
  • Einlass ab 11:45 Uhr
  • Ort Online
  • Anmeldung bis Mo, 13. Dez. 21
  • Veranstalter Liminalytics und GLS Bank
Zur Anmeldung

In dem anwendungsorientierten Workshop vermitteln Liminalytics und die GLS Bank die theoretischen Hintergründe und geben Einblicke in den praktischen Umgang mit transitorischen Klimarisiken als Einstieg in die ganzheitliche Integration von Nachhaltigkeitsrisiken in die Gesamtbanksteuerung. Ziel ist es einen pragmatischen Ansatz zur Bestimmung von transitorischen Klimarisiken in Kreditportfolien auf Sektorebene unter minimalen Datenanforderungen sowie Einblicken in Anwendbarkeit und Praxiserfahrungen zu vermitteln. Dieser Workshop richtet sich an Expert*innen aus dem Bankenbereich.

 

Agenda des Workshops:

Einblick in die Welt der Klimaforschung

Dr. Friederike Otto, Oxford University, Imperial College, Liminalytics Scientific Advisory Board

 

Einleitung und Hintergrund

Prof. Dr. Björn Holste, Liminalytics

 

Theoretische Hintergründe und praktische Analyse am Beispiel des GLS Portfolio

Dr. Marcus Cramer, Liminalytics

 

Anwendbarkeit und praktische Erfahrungen sowie Einbettung in einen idealtypischen Ansatz

Dr. Laura Mervelskemper, GLS Bank

 

 

Im Anschluss ist Zeit für Ihre Fragen und eine gemeinsame Diskussion.

Sie haben am 13. Dezember keine Zeit? Dann kommen Sie doch zu unserem Alternativtermin am 13. Januar. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen zum Umgang mit transitorischen Klimarisiken!