Eine neue Rechtsform für Verantwortungseigentum

Diskussionsrunde mit Robert Habeck

Veranstaltungsdaten

  • Beginn Mi, 21. Apr. 21 | 19:00 Uhr
  • Ende Mi, 21. Apr. 21 | 20:30 Uhr
  • Einlass ab 18:45 Uhr
  • Ort Livestream unter
  • Anmeldung bis Mi, 21. Apr. 21
  • Veranstalter GLS Bank und Stiftung Veranstwortungseigentum
Zur Anmeldung
DE:

Nachhaltiges Unternehmertum braucht eine neue Rechtsform. Eine Rechtsform, die gewährleistet, dass die sozialen und ökologischen Werte generationsübergreifend sichergestellt sind und der Unternehmenszweck an oberster Stelle steht. Gemeinsam mit 600 Unternehmer*innen und der Stiftung für Verantwortungseigentum fordern wir die Politik auf, eine Rechtsformvariante für Verantwortungseigentum zu schaffen, so dass auch kleine und mittelständische Unternehmen ihre Werte und ihre unternehmerische Unabhängigkeit langfristig verankern können.

Die Parteien schreiben gerade ihre Wahlprogramme. Die Grünen und die SPD haben die Rechtsform bereits aufgenommen. Bei den anderen gibt es Befürworter*innen sowie Skeptiker*innen. Unterstützen Sie unser Anliegen auf den entscheidenden letzten Metern des politischen Prozesses damit es wirklich von der nächsten Regierung umgesetzt wird und unterzeichnen Sie die Forderung nach der neuen Rechtsform: www.verantwortungseigentum.de


Sie benötigen mehr Fakten und suchen den spannenden Austausch? Dann besuchen Sie unsere digitale Veranstaltung und diskutieren Sie über den Livechat mit

- Robert Habeck, Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
- Ulrike Herrmann, Wirtschaftsredakteurin und Publizistin
- Katharina Hupfer, Verantwortungseigentümerin von Waschbär
- Philip Siefer, Gründer von Einhorn
- Christian Kroll, Gründer von Ecosia
- Armin Steuernagel, Gründer der Stiftung Verantwortungseigentum

Moderation: Janine Steeger




- EN: