07.11.2019

Seriensieger: GLS Bank zum 10. Mal „Bank des Jahres“

Zum zehnten Mal in Folge wurde die GLS Bank von ihren Kund*innen zur „Bank des Jahres“ gewählt. Bei der vom Nachrichtensender n-tv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) ausgeschriebenen Kundenbefragung siegte die sozial-ökologische Bank in der Gesamtauswertung und in verschiedenen Einzelkategorien.
 
Seit 2009 hat die GLS Bank den Wettbewerb jedes Jahr gewonnen. Bewertet wurden 185 Finanzdienstleister und 23 Banken. Mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ sichert sich die GLS Bank unter allen Banken Platz eins. Zusätzlich liegt sie bei 6 von 8 Kategorien an der Spitze, z.B. als Spezialanbieter, bei Girokonto, Kreditkarte und Baufinanzierung.

Die Kundenbefragung fand zwischen August und Oktober 2019 online statt. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat sie im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchgeführt. Insgesamt haben sich knapp 10.000 Kund*innen an der Umfrage beteiligt. In die Auswertung gelangten jedoch nur Banken, für die mindestens 100 Bewertungen abgegeben wurden.
 
Enkeltaugliches Banking

„Die Idee des sozial-ökologischen Bankings verankert sich weiter. Die Kund*innen bestätigen, wie wichtig es ist, dass ihre Bank den notwendigen ökologischen Wandel finanziert – hin zu einer enkeltauglichen Welt. Es freut uns, neben der besonderen Bankidee den Service und die Angebote liefern zu können, die sie von einer zukunftsgerichteten Bank erwarten,“ sagt der für Privat- und Geschäftskunden zuständige Bankvorstand Dirk Kannacher.

Ausführlichere Informationen finden Sie auf der DISQ-Website