Ist die GLS Bank eine anthroposophische Bank?

Nein. Als anthroposophisch hat sich die GLS Bank nie bezeichnet oder verstanden.

Vielfalt, Diversität und Inklusion begrüßen wir – Diskriminierung, Rassismus und Nationalismus lehnen wir ab. Die GLS Bank ist die erste soziale und ökologische Bank der Welt seit 1974. Im Fokus steht immer die konsequente und sinnhafte Nachhaltigkeit in sozialer, ökologischer und ökonomischer Hinsicht. Das sind unsere Entscheidungskriterien – sonst nichts.

Die Gründer der GLS Bank und viele Menschen, die eine Rolle in der Entwicklung gespielt haben, waren Anthroposoph*innen – ihre Gründungsimpulse schätzen wir.

Heute arbeiten viele hundert Menschen in der GLS Bank und bringen ihre Ideen, Kulturen und Meinungen ein. Mit unseren Krediten finanzieren wir vielfältige nachhaltige Unternehmen. Im Fokus steht immer die konsequente und sinnhafte Nachhaltigkeit in sozialer, ökologischer und ökonomischer Hinsicht.