Mein langes Passwort funktioniert im neuen Onlinebanking nicht.

Wenn Ihr Passwort im GLS Onlinebanking nicht funktioniert, hat es vielleicht mehr als 20 Zeichen.

Nutzen Sie in dem Fall nur die ersten 20 Stellen! Sobald Sie eingeloggt sind, ändern Sie Ihr Passwort ab - auf maximal 20 Stellen. Im neuen GLS Onlinebanking ändern Sie Ihre PIN im Menü „Datenschutz & Sicherheit“  (oben rechts unter Ihrem Namen) s. u.

Falls Sie eine Software oder GLS Bank-App mit gespeichertem Passwort nutzen, müssen Sie auch dort Ihr Passwort hinterlegen!

Warum ist das so?
Im bisherigen GLS Onlinebanking wurde das Passwort auf 20 Stellen geprüft, im neuen Onlinebanking sind auch mehr Zeichen erlaubt und daher gelingt die Anmeldung nicht.

Denken Sie darüber nach: Ein so langes Passwort bringt kein Sicherheitsverbesserung – im Gegenteil! Schadprogramme lesen problemlos lange Passwörter mit, die sich niemand merken kann. Denn Banken sperren nach wenigen Fehlversuchen den Zugang, lange Passwörter sollen gegen „Durchprobieren“ schützen. Beim Banking bringen schlecht merkbare, womöglich generierte Passwörter nichts an Sicherheit. Wenn Sie ein solches Passwort nutzen, versuchen Sie die ersten 20 Stellen zu verwenden und ändern Sie am besten das Passwort in ein merkbares.

PIN/Passwort ändern

Im neuen GLS Onlinebanking ändern Sie Ihre PIN bzw. Ihr Passwort unter Ihrem Namen => "Datenschutz und Sicherheit" => PIN ändern

 

Im bisherigen GLS Onlinebanking ändern Sie Ihre PIN bzw. Ihr Passwort unter dem Reiter "Service" => OnlineBanking => PIN ändern

 

 

 

Suchhilfe: #pinfalsch