Wie sehen die Kosten aus?

Das kommt auf Ihr Portfolio an: Die Kosten variieren pro Jahr insgesamt zwischen 1,99 und höchstens 2,58 % des angelegten Gelds, also des Werts Ihres Portfolios. Darin enthalten sind 1 % Servicegebühr (inkl. Mehrwertsteuer) für die Bereitstellung des Angebots durch die GLS Bank. Ausgabeaufschläge für die Fonds und Depotgebühren gibt es nicht.

Das gilt für Einmalanlagen und für Wertpapiersparpläne.

Falls Sie nicht Kund*in der GLS Bank sind, fällt der GLS Beitrag für Sie nicht an.
Solange, bis Sie aufgrund Ihrer Zufriedenheit mit unseren Angeboten und der Begeisterung für unser Wirken ganz zur GLS Bank wechseln werden.