Was ist eine Nachrangabrede?

Die Nachrangabrede bedeutet, dass im Falle einer Insolvenz oder bei Liquidation einer Gesellschaft die Inhaber eines Genussscheins oder Genussrechts den anderen Gläubigern bei der Befriedigung ihrer Ansprüche im Rang nachgestellt sind. Die meisten Genusschein- und Genussrechtemissionen sind mit einer Nachrangabrede versehen.