Wie sicher ist die Nutzung der Girokarte?

Sicher! Die Daten der Girokarte werden bereits unmittelbar beim Auslesevorgang an der Säule verschlüsselt und sind in der Prozesskette nur durch die GLS Bank zu entschlüsseln. Für den Einzug vom Konto wird ausschließlich die IBAN benötigt. Der Name des Kontoinhabers steht nicht im Datensatz. Somit kennen wir von Ladenden grundsätzlich erst einmal keine personenbezogenen Informationen. Dies ändert sich erst, wenn sich der Inhaber der Bankkarte bewusst bei Giro-e im Portal registriert, um kostenlose Zusatzleistungen wie Ladestatistiken und Rechnungsstellung nutzen zu können.