Ist Giro-e eichrechtskonform?

Giro-e ist primär ein Abrechnungsmodul, das in den aktuellen Baumusterprüfungen zur Eichrechtsfähigkeit der Ladesäulenhersteller nicht berücksichtigt werden muss. Dennoch können wir selbstverständlich an uns gelieferte und korrekt signierte Abrechnungsdatensätze in unserem Nutzer-Interface so darstellen, dass damit die Echtheit der Signatur und die Richtigkeit des Datensatzes geprüft werden kann. 

Die von der PTB geforderte Belegpflicht können wir auch bei eigentlich anonymer Nutzung (wir kennen nur die IBAN) in verschiedenen Stufen anbieten und erfüllen. So werden über einen Link im Kontoauszug alle Details eines Ladevorganges übersichtlich angezeigt. Zusätzlich sind die Kerninformationen bereits im Verwendungszweck des Kontoumsatzes sichtbar.