Der BANKSPIEGEL – das Magazin

Schlaglichter aus der GLS Gemeinschaft, zukunftsweisende Themen, interessante Initiativen, zweckdienliche Ideen und Wissenswertes aus der Bank – der BANKSPIEGEL informiert Sie kostenlos über all dies. Sein Herzstück: die Kreditliste. Dort finden Sie alle geschäftlichen Finanzierungen, die im vorangegangenen Quartal von uns gegeben wurden – mit Name und Adresse der Einrichtung sowie der Höhe und Verwendung des Darlehensbetrags.

Aktuelle Ausgabe

Gemeinschaftlich. Mehr Miteinander bitte!

Gemeinschaftsgefühl steht derzeit hoch im Kurs. Das ist erfreulich. Aber gleichzeitig geht es auch wieder um die Abgrenzung von anderen Menschen, Staaten und Kulturen. Die Folge davon sind Konflikte. Darum fragen wir uns in dieser Ausgabe: Wie wollen wir miteinander leben? Wie schaffen wir dabei Offenheit für Andere? Was sind Gemeinschaften, aus denen etwas Positives für alle erwächst?

Wir haben in der GLS Gemeinschaft viele wunderbare Beispiele gefunden. So gibt es neue digitale Angebote, mit denen unsere Mitglieder und Kunden mehr gemeinsam unternehmen können. Alles lässt erahnen, wie viel Spaß es macht, Teil der GLS Gemeinschaft zu sein!

Bankspiegel online blättern

Bankspiegel herunterladen

Online-Spezial zum GLS Beitrag

Der GLS Beitrag dient zur Finanzierung unserer Kernleistungen. Darum haben wir dem Thema eine besondere Ausgabe unseres Online-BANKSPIEGEL Spezial gewidmet. Hier erhalten Sie spannende Einblicke – bewegt, bewegend und im O-Ton.

Zum Online Bankspiegel

Vorherige Ausgaben

Sinn. Reisen zum Kern der GLS

Wofür sind wir angetreten? Wo wollen wir hin? Mit diesen Fragen sind wir seit gut zwei Jahren unterwegs. Denn klar ist: Banken, wie wir sie kennen, wird es bald nicht mehr geben. Für diese Bankspiegelausgabe haben wir zwei Journalisten auf die Reise geschickt. Den einen zu Kundinnen und Kunden im ganzen Land, den anderen mitten in unsere Bank hinein, zu Kolleginnen und Kollegen, die die Bank bewegen. Gehen Sie mit auf unsere Reise und lassen sie sich überraschen.

Bankspiegel online blättern

Bankspiegel herunterladen

 

Bestellen Sie unseren Bankspiegel

Ab sofort können Sie statt der Printausgabe unseren Bankspiegel auch elektronisch abonnieren und damit einen Beitrag zur Umwelt- und Klimaschutz leisten. Sie erhalten dann künftig eine E-Mail, sobald der neue Bankspiegel online verfügbar ist.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Datenspeicherung: Ihre Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage zum eBankspiegel gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Ohne Ihr Einverständnis werden wir Ihnen keine Unterlagen zuschicken und Ihre Daten nicht erfassen. Sie können die Löschung Ihrer Daten jederzeit verlangen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten (Telefon, Porto) entstehen.

Bankspiegel Archiv

Miteinander weiter gehen

Der Wandel der GLS Bank geht weiter. Innovative Angebote werden erprobt, ein neues Beitragsmodell diskutiert. „Wir wollen mehr miteinander zu tun haben!“, hören wir in den letzten Monaten oft von unseren Kundinnen und Kunden. Das lässt an die Wurzeln der „Gemeinschaftsbank“ denken, aber auch an die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung mit ihren „Communities“. Was bedeutet dies für die zukünftige Rolle der Bank? Tauchen Sie in dieser Bankspiegel Ausgabe ein in die Welt der GLS Gemeinschaft, wie sie sich am Horizont bereits abzeichnet!

Thema Zukunftswerkstatt

Erfahren Sie mehr darüber, wie sich die GLS Bank für die Zukunft aufstellt und welcher Methodik sie sich dabei bedient. Begleiten Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der "GLS Zukunftswerkstatt" auf ihre Lernreisen zu spannenden und inspirierenden Menschen, Initiativen und Unternehmen. Zudem stellen wir Ihnen erste Ideen vor, wie die GLS Bank der Zukunft aussehen könnte.

Thema Bildung und Geld

Der Zugang zu qualitativ guter Bildung hängt gerade in Deutschland in starkem Maße von der Herkunft ab – und damit auch von finanziellen Mitteln. Aber es gibt Projekte, die zeigen, dass es auch anders geht. Zunehmend wird von Inklusion geredet. Doch was ist uns ein gemeinsames Lernen von Kindern und jungen Erwachsenen mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten wirklich wert?

Thema Bank im Wandel

Wie entstehen Innovationen? Im stillen Kämmerlein? Oder durch Unterwegs sein, Wahrnehmen, Forschen, Ausprobieren, Zufall? Die über 40-jährige Geschichte der GLS Bank ist eine Geschichte vieler Innovationen, stetigen Wandels und genauen Hinschauens. Von der Entstehung eines völlig neuen Bankkonzepts über die Entwicklung transparenter Angebote bis hin zur Bewältigung des großen Kundenzuspruchs in den Jahren nach Ausbruch der Finanzkrise.

Thema Qualitätsjournalismus

Lernen Sie neue Formen des Journalismus kennen: Perspective Daily und CORREKT!V. Denn Information und Kommunikation sind tragende Säulen jeder demokratischen Gesellschaft. Durch sie entsteht ein gemeinsamer öffentlicher Raum für die Urteilsbildung.

Jubiläumsausgabe "Kurs: Zukunft"

Die GLS Bank feierte 2014 ihren 40. Geburtstag. Dazu gibt es eine ganz besondere Ausgabe des Bankspiegels. Der Jubiläumsbankspiegel greift das Jahresthema "Geschichten, die Zukunft schreiben" auf und blickt auf die vielen Menschen, die die Entwicklung der GLS Bank geprägt haben und es immer noch tun.

Thema Ernährung

Ernährung geht uns alle an. Essen ist ein Grundbedürfnis. Doch mehr als je zuvor gilt heute auch: „Du bist, was Du isst“. Für viele Menschen ist Ernährung mehr als reine Nahrungsaufnahme oder Genuss - es ist eine Lebenseinstellung. Sie schauen genau hin, wo ihre Nahrungsmittel herkommen und unter welchen Bedingungen sie produziert werden. Wir schauen in diesem Bankspiegel auch genau hin und fragen, wie eine Ernährungswende auf den Äckern, in den Ställen und auf den Tellern gelingen kann.

Thema Generationen, Alter und Erneuerung

Obwohl wir immer älter werden, fehlt es an positiven Bildern vom Alter. Die Jugend ist bei vielen Menschen der beliebteste Lebensabschnitt, den sie möglichst lange erhalten möchten. Doch es gibt gerade über das Alter viel zu erzählen: Wir porträtieren in dieser Ausgabe Menschen, die auch oder gerade im Alter noch etwas bewegen und gerne zurückblicken auf die vielen gelebten Jahre.

Thema Mobilität

Unser Leben ist jeden Tag von Bewegung geprägt. Insbesondere in den westlichen Gesellschaften ist Mobilität zum Ausdruck von Individualisierung, Unabhängigkeit und Freiheit geworden. Doch die individuelle Mobilität stößt an ihre Grenzen, das zeigen Ressourcenknappheit und Klimawandel. Die Entwicklung alternativer Fortbewegungsmittel ist unabdingbar.