Evangelisches Schulzentrum Muldental e.V.

Freude am lebenslangen Lernen

Das Evangelische Schulzentrum Muldental ist eine Grundschule mit Hort, eine Mittelschule und ein Gymnasium in freier Trägerschaft. Ihr Hauptanliegen ist die Vermittlung von Bildungserfahrungen, die sich an christlichen Werten und der Freude am lebenslangen Lernen orientieren. Eine Atmosphäre zu schaffen, die von gegenseitigem Vertrauen, Verantwortungsgefühl und Toleranz geprägt ist. Das Schulkonzept wurde aus einer Vielfalt reformpädagogischer Ansätze erstellt und ist insbesondere an die Montessori-Pädagogik angelehnt. Die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsschule lernen jahrgangsübergreifend in altersgemischten Gruppen, was ihnen ein individuelles Lerntempo ermöglicht und Selbstständigkeit, Kreativität und Teamgeist fördert. Soziale Kompetenzen können sich so gut entfalten. Der Unterricht setzt sich aus vielen Bausteinen zusammen. Dazu gehören zum Beispiel Morgenkreis, Freiarbeit, Werkstattbetrieb oder fächerübergreifende Projektarbeit. Auf dem großen naturnahen Freigelände mit Spielflächen, Schulgarten und Sportplatz können sich die Kinder austoben.

Das elterliche Engagement trägt entscheidend zum Gelingen der Schule bei und ist auch Bestandteil des Schulvertrags. Die Eltern sind auf den unterschiedlichsten Gebieten aktiv, begleiten Projekte, organisieren Feste oder wirken in einzelnen Arbeitsgruppen der Schule mit. Sie unterstützten nun auch die Vergrößerung des bestehenden Schulgebäudes durch Kleinbürgschaften. Die GLS Bank vergab an das Schulzentrum Kredite in Höhe von insgesamt 1.400.000 Euro, die unter anderem durch die Bürgschaften abgesichert sind. Durch den Anbau werden dringend notwendige Unterrichtsräume für die weiterführenden Schulen geschaffen und ein barrierefreier Zugang ermöglicht. Zusätzlich sind eine Bibliothek und kleinere Räume für die individuelle Förderung von Integrationskindern vorgesehen.

www.eva-schulze-mtl.de

Fotos: Copyright Evangelisches Schulzentrum Muldental

Stand: März 2015