Das können Sie im Onlinebanking selbst erledigen

Im Onlinebanking können Sie unter "Service" und "Angebote" viele Aufträge auf den Weg bringen und erledigen, Konten eröffnen und Kreditkarten bestellen - schnell, einfach, sicher und 24/7.

Viele Antworten auf Fragen rund um Bank und Banking finden Sie in unseren Fragen & Antworten.

Zum GLS Onlinebanking

Die Übersichten zeigen, unter welchem Menüpunkt - Serviceaufträge, Konten & Karten, Zahlungsaufträge - Sie welchen Auftrag erledigen oder auf den Weg bringen können.

Serviceaufträge

Was Wo
TAN/SMS-Nummer ändern Service -> Online-Banking -> TAN-Verwaltung
Online-Banking-PIN ändern Service -> Online-Banking -> PIN ändern
Adresse/Telefonnummer/E-Mail ändern Service -> Konten und Verträge -> Persönliche
Daten
Überweisungslimit ändern Service -> Konten und Veträge -> Überweisungslimit ändern
Prepaid-Handy aufladen Service -> Weitere Services -> Handy laden
Dispokredit ändern Service -> Weitere Services -> Dispokredit
ändern
Vollmacht einrichten Service -> Vollmacht einrichten
Vollmacht löschen Service -> Vollmacht löschen
GLS BankCard beantragen Service -> Online-Service -> GLS girocard beantragen
Ersatz-PIN für GLS BankCard Service -> Online-Service -> Ersatz-PIN für Ihre GLS BankCard bestellen
Ersatzkontoauszug bestellen Service -> Online-Service -> Ersatzkontoauszug bestellen
Steuerbescheinigung bestellen Service -> Online-Service -> Bescheinigungen anfordern
Referenzkonto zum GLS Tagesgeldkonto ändern Service -> Online-Service -> GLS Referenzkonto ändern

Zum GLS Onlinebanking

Konten

Was Wo
GLS Kreditkarten Angebote -> Girokonto & Kreditkarten
GLS Girokonten Angebote -> Girokonto & Kreditkarten
GLS Tagesgeldkonto Angebote -> Sparen & Geldanlage
GLS Depot Angebote -> Sparen & Geldanlage
GLS Sparbriefe Angebote -> Sparen & Geldanlage
GLS Mitgliedschaft / Anteile zeichnen Angebote -> Anteile
GLS Mitgliedschaft / Anteile erhöhen Angebote -> Anteile

Zum GLS Onlinebanking 

Zahlungsverkehr

Was Wo
Lastschrift zurückgeben

Zahlungsaufträge -> Weitere Aufträge ->  Lastschriftrückgabe

 

Zum GLS Onlinebanking  

Antworten auf häufige Fragen

Sobald ein Überweisungsauftrag bei der Bank eingegangen ist - als Beleg in der Filiale oder in Form von Überweisungsdaten inklusive Bestätigung per TAN auf dem Bankenserver - , können Sie die Überweisung nicht mehr zurückrufen.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, den/die Empfänger*in der Überweisung zu kontaktieren und ihn/sie um Rücküberweisung zu bitten.

Ist das nicht möglich, können Sie einen Überweisungsrückruf beauftragen. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung bis zu drei Wochen dauern kann, da wir u.a. auf die Antwort der Empfängerbank warten müssen.

Für den Rückruf fallen Gebühren gemäß unseres Preis- und Leistungsverzeichnisses an.

Wurde die Karte z.B. durch den Sperrnotruf 116 116 gesperrt, muss die Entsperrung einer BankCard schriftlich beantragt werden.

Entsperren können Sie ganz einfach im Onlinebanking über die Nachrichtenfunktion im Postfach. 

GLS Onlinebanking

Oder postalisch, dann muss das Schreiben dabei mindestens folgende Angaben enthalten:

  • Angaben zum Absender (Anschrift)
  • Kontonummer
  • Kartennummer (insbesondere, wenn mehrere BankCards zu einem Konto existieren)
  • Angabe, dass sich die betroffene BankCard wieder im Besitz der Kundin/des Kunden befindet
  • Unterschrift der Inhaberin/des Inhabers

Das Schreiben adressieren Sie bitte an
GLS Bank, Postfach, 44774 Bochum

Sie können dazu auch das folgende PDF-Dokument nutzen und uns per E-Mail zusenden.

Wurde der sogenannte Fehlbedienungszähler ausgereizt, zum Beispiel drei Mal eine falsche PIN-Nummer eingegeben, genügt ein Anruf bei uns und eine darauf folgende Geldabhebung am Automaten.

PIN
Sie haben drei Versuche für die richtige Eingabe Ihrer PIN. Nach drei Fehlversuchen haben Sie die Möglichkeit, innerhalb der nächsten fünf Versuche durch Eingabe der richtigen PIN und Eingabe einer gültigen TAN das Onlinebanking selbst zu entsperren. Aus Sicherheitsgründen wird Ihnen nach dem neunten Fehlversuch automatisch per Post eine neue Start-PIN zugeschickt.

Sm@rt-TAN
Wenn Ihr TAN-Verfahren durch dreimalige Fehleingabe gesperrt wird, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht über Ihr Onlinebanking-Postfach oder rufen Sie uns an (Telefonnummer s.u.).

MobileTAN

Sollten Sie sich bei Nutzung der MobileTAN dreimal vertippt haben, so erhalten Sie automatisch einen neuen Freischaltcode per Post. In der TAN-Verwaltung im Onlinebanking unter "Banking > Service" können Sie mit dem Freischaltcode das mobileTAN-Verfahren erneut freischalten

Falls das nicht klappt, rufen Sie uns bitte an, Telefon +49 (0)234 5797 100 

Hier erklären wir Ihnen, wie Sie das Sm@rt TAN Photo-Verfahren in Ihrem Onlinebanking einrichten:

Melden Sie sich bitte im Onlinebanking unter "Konten und Depots" an, wählen Sie im Menü "Service" und dann "TAN-Verwaltung".

 

Klicken Sie auf den Button "Sm@rtTAN Plus anmelden".

 

Bitte vergleichen Sie die Chipkartennummer mit Ihrer Karte.

 

Den Gerätetyp können Sie über eine Nummer einstellen.

Sofern Sie einen Leser einer anderen Genossenschaftsbank oder von uns verwenden, können Sie auch diesen Code für die Freischaltung des Lesers verwenden 1A440882214B. Die Geräte sind kompatibel.

 

Laden und lesen Sie bitte die Sonderbedingungen im PDF-Format und bestätigen Sie anschließend, dass Sie diese anerkennen.

 

Über Klick auf "Eingabe prüfen" erreichen Sie die Maske zur TAN-Erzeugung. Aktivieren Sie das Photoverfahren mit Klick auf dem Plus-Symbol.

 

Stecken Sie nun Ihre ausgewählte Karte in den Leser und drücken Sie am Leser die Scan-Taste.

 

Lesen Sie den QR-Code mit der Kamera und geben Sie die errechnete TAN ein.

"Zahlungspflichtig beauftragen" ist für Banken gedacht, die für diesen Vorgang Gebühren berechnen. Bei uns ist die Freischaltung kostenlos. Das Menü kann leider nicht angepasst werden.

Fertig.

 

Noch Fragen?

Schreiben Sie uns!
Nachrichten können Sie uns über Ihr Onlinebanking-Postfach oder über unsere Kontaktseite schicken.