Menschlich + miteinander
durch die Krise

Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir seit 1974 für die nachhaltige Transformation der Gesellschaft. In dieser Zeit haben wir viel erreicht. Bringt COVID-19 jetzt alles durcheinander?

Die Auswirkungen der Corona-Krise halten uns alle in Atem. Unsere Bundesregierung hat innerhalb kurzer Zeit eine Reihe von Maßnahmen geschaffen, die Ihnen jetzt helfen können. Wir wollen Sie als GLS Kund*in dabei unterstützen, im Dickicht der Möglichkeiten klarer zu sehen – um den optimalen Weg für Ihr Unternehmen oder Projekt zu finden.

Soforthilfe sichern

Ab sofort können Unternehmen, die in der Coronakrise erhebliche Umsatzeinbußen in Kauf nehmen müssen, Überbrückungshilfen des Bundes in Anspruch nehmen. Die Hilfen können pro Unternehmen insgesamt bis zu 150.000 Euro betragen.

Antragsberechtigt sind

  • Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche einschließlich gemeinnützigen Unternehmen bzw. Sozialunternehmen, Organisationen und Vereine, die dauerhaft wirtschaftlich am Markt tätig sind. Hierzu zählen z. B. Jugendherbergen, Schullandheime, Familienferienstätten, Träger des internationalen Jugendaustauschs oder der politischen Bildung, Einrichtungen der Behindertenhilfe oder freie Träger der Auslandsadoptionsvermittlung
  • Soloselbstständige oder selbstständige Angehörigen der freien Berufe im Haupterwerb

Die Hilfe kann für maximal drei Monate (Juni, Juli, August) beantragt werden.

Schöpfen Sie diese Möglichkeit auf jeden Fall soweit möglich aus.

Hier finden Sie die Infos

KfW und weitere Hilfen

Gerne beraten wir Sie als GLS Bank-Kunde zu den KfW-Corona-Hilfen und beantragen diese als Ihre Hausbank für Sie. Wenn Sie eine Erhöhung Ihrer Kreditlinie oder einen Überbrückungskredit benötigen, melden Sie sich bitte. Wir finden ganz unbürokratisch gemeinsam eine Lösung.

Falls Sie krisenbedingt ernsthaftere Finanzierungsschwierigkeiten haben und darum nicht ohne weiteres Zugang zu den bestehenden Förderprogrammen haben, wurden zusätzliche Sonderprogramme bei der KfW aufgelegt. Konkret sind das:

 

Institut Programm Zielgruppe Eckpunkte Details
KfW ERP-Gründerkredit - Universell 073/074/075/076 junge Unternehmen, höchstens 5, mind. 3 Jahre am Markt (zwei Jahresabschlüsse; ist Ihr Unternehmen weniger als 3 Jahre am Markt ERP-Gründerkredit-Startgeld 067 die Alternative sein.) Umsatzgrenze 2.000 MEUR;
80 % Haftungsfreistellung für Betriebsmittelkredite bis maximal 200 MEUR
KfW 073/074/075/076
KfW KfW-Unternehmerkredit 037/047 Bestandsunternehmen mind. 5 Jahre am Markt Umsatz Ihres Unternehmens oder Ihrer Unternehmensgruppe maximal 500 Mio. Euro pro Jahr; bis zu 90 % Haftungsfreistellung KfW 037/047
KfW KfW-Kredit für Wachstum 290 Bestandsunternehmen mind. 5 Jahre am Markt
Konsortialfinanzierungen
Für in- und ausländische Unternehmen mit einem Umsatz bis 2 Mrd. Euro
Finanzierungszweck: allgemeine Unternehmensfinanzierung inklusive Betriebsmittel;
Risikoübernahme (Risikounterbeteiligung)  70 %
KfW 290
Bürgschaftsbanken   alle Bürgschaftshöchstbetrag  2,5 MEUR;
Obergrenze am Gesamtobligo bei Betriebsmitteln 50 %; Bürgschaftsentscheidungen bis zu 250 TEUR innerhalb von 3 Tagen
Bürgschaftsbanken
Bürgschaftsbanken Goßbürgschaftsprogramm Betriebsmittelfinanzierungen und Investitionen ab MEUR 50 keine Beschränkung auf strukturschwache Regionen Bürgschaftsbanken

 

Das Kurzarbeitergeld wird flexibilisiert. Die Zugangsvoraussetzungen für die Beantragung werden erleichtert durch

  • Absenkung des Anteils der betroffenen Beschäftigten auf bis zu 10 Prozent
  • vermeiden negativer Arbeitszeitsalden
  • Kurzarbeitergeld auch für Leiharbeitnehmer*innen
  • vollständige Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge durch die Bundesagentur für Arbeit

Informieren Sie sich bei Ihrer Bundesagentur für Arbeit.

Mehr Infos

Fragen & Antworten zum Kurzarbeitergeld hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales zusammengestellt.

Mehr Infos

 

Das Sofortprogramm sieht steuerliche Liquiditätshilfen für Unternehmen vor durch:

  • leichtere Gewährung von Stundungen
  • erleichtere Anpassung/Senkung von Vorauszahlungen
  • Verzicht auf Vollstreckungsmaßnahmen (z. B. Kontopfändungen) beziehungsweise Säumniszuschläge bis zum 31. Dezember 2020 (vorausgesetzt der/die Steuerschuldner*in ist unmittelbar von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen)

Informieren Sie sich bei Ihrem Finanzamt.

Mehr Infos

GLS Soforthilfe - so erreichen Sie uns

Ohne GLS Kundenberater*in

Wenn Sie keine/n persönlichen GLS Kundenberater*in haben, klicken Sie hier.

ZUR BERATUNG

Mit GLS Kundenberater*in

Wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an Ihre/n persönliche/n GLS Kundenberater*in.

Kein/e GLS Bank-Kund*in?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir dieses Angebot nur Kund*innen der GLS Bank machen können.

Für Künstler*innen, Kreative, Freischaffende und alle

#KunstNothilfe

Kulturschaffende leiden ganz besonders unter der Ausnahmesituation durch das Corona-Virus. Viele haben kein ausreichendes Einkommen mehr. Viele möchten den Künstler*innen helfen. Die Kunst-Nothilfe, mitinitiiert von der GLS Bank, unterstützt Kulturschaffende mit jeweils 1.000 Euro und sammelt hierfür Geld von Menschen ein, die unterstützen wollen.
Kunstnothilfe

NRW hilft Künstler*innen

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens hat eine Soforthilfe für Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen beschlossen. Wer durch die Absage von Engagements in finanzielle Engpässe geraten ist, kann eine existenzsichernde Einmalzahlung von bis zu 2.000 Euro erhalten. Zuständig sind die Bezirksregierungen. Die Soforthilfe muss nicht zurückgezahlt werden.
NRW Hilfsprogramm

Solidarität zählt

Persönlicher Austausch, Nähe und Solidarität sind für uns sehr wichtig. Diese Werte können wir auch in Zeiten von Corona bewahren - und sogar stärken. Viele Menschen in der GLS Gemeinschaft und viele Organisationen sind bereits aktiv. Von der Nachbarschaftshilfe über Hilfe weltweit für arme Menschen bis hin zu effektivem Arbeiten und Lernen zuhause. Wir zeigen, was geht.
COVID-19 Solidarität zählt