GLS Karten

Grüne Karte zeigen

Kreditkarte bestellen

Zeigen Sie, dass Ihr Unternehmen Wert legt auf sozial-ökologisches Bankgeschäft

Mit der GLS BankCard und der GLS BusinessCard. Sie bezahlen Ihre Rechnungen bequem bargeldlos und verfügen weltweit an Geldautomaten.

Karten im Überblick

 

GLS BankCard
(Ausgabe einer Debitkarte)

GLS BusinessCard
(Ausgabe einer Kreditkarte)
 
GLS Beitrag

5,00 Euro monatlich

geeignet für

Inhaber*innen von GLS Geschäftskonten

Firmeninhaber*innen  und Mitarbeiter*innen

Preis pro Jahr inklusive

50,00 Euro

Kartenzahlung innerhalb EU gebührenfrei

Kartenzahlung in Fremdwährung und/oder bei Zahlung außerhalb der EU und der EWR-Staaten

1 % vom Umsatz,
mindestens 0,77 Euro,
maximal 3,83 Euro
1 % vom Umsatz

Bargeldauszahlung im Inland

kostenfrei an den Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken

2 % vom Umsatz, mindestens 5,00 Euro

zzgl. 1 % vom Umsatz für den Auslandseinsatz bei Verfügung in Fremdwährung und/oder in einem Land außerhalb der EU und der EWR-Staaten

Bargeldauszahlung im Ausland

1% des Umsatzes, 
mindestens 4,00 Euro

 

alle Konditionen

Kontaktlosfunktion/NFC

Wenn sich auf der Vorderseite Ihrer GLS Karte ein Kontaktlossymbol befindet, können Sie mit Ihrer Karte auch kontaktlos bezahlen – schnell, einfach, sicher. Die Kontaktlosfunktion steht auf allen neu ausgegebenen Karten zur Verfügung.

Für die kontaktlose Zahlungsabwicklung halten Sie Ihre Karte nur kurz an das Bezahlterminal. Nach Abschluss der Transaktion erfolgt je nach Terminalart ein optisches oder akustisches Signal. Für Beträge über 25 Euro wird die Zahlung mit Ihrer PIN abgesichert. Die Abrechnung der getätigten Zahlungen erfolgt wie gewohnt über Ihr GLS Girokonto. Die kontaktlose Zahlungsabwicklung basiert auf der Nahfunk-Technologie (Near Field Communication = NFC).

  • immer das nötige „Kleingeld“ in der Tasche
  • bis 25 Euro ist keine PIN-Eingabe nötig, für Beträge über 25 Euro wird die Zahlung immer mit der PIN abgesichert.
  • schneller Bezahlvorgang, unter einer Sekunde
  • kürzere Wartezeiten an der Kasse

Die NFC-Funktion können Sie an den meisten Volks- und Raiffeisenbanken deaktivieren. Leider sind die Ausnahmen - darunter die Automaten der Raiffeisenbank München Süd und die Sparda Bank - nicht direkt erkennbar.

Führen Sie die Karte in den Geldautomaten ein. Im Hauptmenü finden Sie
den Punkt "weitere Funktionen" und können damit die "NFC" Funktion Ihrer Karte deaktivieren.

GLS Kreditkarte

Fragen zu den GLS Karten?

Das 3D Secure-Verfahren ist ein Sicherheitsstandard bei Kreditkartenzahlungen im Internet. Bei Transaktionen im Netz erhalten Sie per SMS oder in der VR-SecureGo Plus-App über Ihr Mobiltelefon eine individuelle Transaktionsnummer. Durch diese Autorisierung beziehungsweise die Verschlüsselung werden Händler, Karteninhaber und Bank geprüft.

MasterCard nennt das 3D Secure-Verfahren „Mastercard® Identity Check™“ (früher Mastercard® SecureCode™“). Visa nennt das Verfahren Visa Secure“

Erfahren Sie hier, wie Sie sich registrieren.

Eine Zweit- bzw. Zusatzkarte - für Ehepartner*in oder Mitarbeiter*in - zu einer bereits bestehenden GLS Master Card classic oder GLS Master Card Gold ist nicht möglich. Für jedes Kreditkartenkonto wird immer nur eine Karte ausgestellt und immer die Bonität der/des jeweiligen Antragstellers*in geprüft.

Sie haben festgestellt, dass eine missbräuchliche Kartenzahlung oder ein falscher Umsatz auf Ihrem Konto aufgetaucht ist oder haben einen Verdacht auf Kreditkartenbetrug? Hilfe finden Sie  hier im GLS Laden.

Einfach erklärt

Was ist der GLS Beitrag?

Eine nachhaltige Bank braucht eine nachhaltige Finanzierung. Mit unseren Kund*innen haben wir vereinbart, dass ein jährlicher Betrag von 60 Euro angemessen ist für unsere einzigartige Leistung, Geld genau dahin zu bringen, wo es sozial und ökologisch positiv wirkt. Für Menschen unter 28 Jahren ist der GLS Beitrag reduziert. Jede/r zahlt den Beitrag nur einmal – egal wie viele Angebote man nutzt.

  • 0 Euro monatlich für Minderjährige
  • 1 Euro monatlich für Menschen unter 28 (oder Einkommen im Rahmen des steuerlichen Freibertrags)
  • 5 Euro monatlich ab 28 Jahren und für juristische Personen

Mehr erfahren

Was ist die GLS Mitgliedschaft?

Genossenschaft? Ja, aus Überzeugung. Unser Eigenkapital kommt nicht von den Börsen – sondern von unseren GLS Mitgliedern. Es macht besonders viel Sinn, nicht nur GLS Kund*in sondern auch GLS Mitglied zu werden. Eine GLS Mitgliedschaft lohnt sich!

  • sozial-ökologische Vorhaben ermöglichen
  • jährliche Dividende

Juristische Personen werden Mitglied mit 25 GLS Anteilen, 1 GLS Anteil à 100 EUR.

Anteile zeichnen