Windpark Littdorf

Der Windpark Littdorf liegt in der sächsischen Gemeinde Littdorf bei Döbeln. Die Anlagen haben eine Nabenhöhe von 64,7 Metern und eine Leistung von je 1,5 MW. Die Gesamtleistung des Parks beträgt 10,5 MW. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 15,3 Millionen Euro, als Eigenkapitalanteil werden  5,62 Millionen Euro bzw. 36,73 % durch die Betreiberin GLS Windpark Littdorf GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt. Die Anwohnerinnen und Anwohner der Region konnten sich ab 2.556 Euro als Gesellschafter an dem Projekt beteiligen. Alle weiteren Kommanditisten zeichneten Anteile in Höhe von je mindestens 10.226 Euro. Insgesamt nutzten 206 Kapitalzeichner die Beteiligungsmöglichkeit.

Bis Jahresende 2016 produzierten die installierten Anlagen 277,1 Millionen kWh elektrischen Strom. Damit konnten jährlich 5.499  Drei-Personen Haushalte (durchschnittlicher Verbrauch 3.360 kWh/Jahr) bzw. 82.482 Drei-Personen Haushalte insgesamt versorgt werden. Durch den vom Windpark Littdorf umweltverträglich erzeugten grünen Strom konnten laut Daten des Bundesumweltamtes bis zum Ende des Jahres 2016 166.561 Tonnen CO2 eigespart werden. Das entspricht dem CO2-Ausstoß von 87.205 PKW mit einem Verbrauch von 7l/100km und einer Fahrleistung von 10.000 km in einem Jahr.

Wichtige Fondsdaten

Ort Littdorf (Sachsen)
Emissionsjahr 1999
Eigenkapital (-anteil) 5,62 Mio. Euro (36,73 %)
Gesamtinvestitionsvolumen 15,3 Mio. Euro
Mindestzeichnung (für Anwohner) 10.226 Euro (2.556 Euro)
Anzahl der Gesellschafter 206
Anlagentyp Tacke TW 1,5s
Nennleistung 1,5 MW pro Anlage
Installierte Nennleistung 10,5 MW
Bisher produzierter Strom 277,1 Mio. kWh
Bisher versorgte Haushalte 82.482
Bisher vermiedenes CO2

166.561 t

Stand: 31.12.2016

zurück zur Übersicht