GKG Windkraftfonds II GbR mbH

Auch dieser bereits 1991/1992 als GKG* Windkraftfonds II GbR mbH gegründete Fonds wurde frühzeitig zur Finanzierung praktischer Lösungen aufgelegt, u.a. für die Aufheizung der Erdatmosphäre und des sich vergrößernden Ozonlochs. Konkret wurde 1991/1992 Beteiligungskapital zur Investition in Windenergieprojekte auf biologischen Landwirtschaftshöfen (z.B. Windpark Osterhof) geschaffen. Als GbR-Gesellschafter hatten interessierte Fondsanleger die Möglichkeit, aus Interesse am Menschen, der Natur und der Umwelt, Geld bewusst zu investieren, direkt und ohne ein anonymes Bank- und Börsenprozedere.

Mittlerweile wurde ein durch den Fonds an eines der geförderten Projekte vergebenes partiarisches  Darlehen zurückgeführt. Ein weiteres Darlehen an die Windpark Osterhof GmbH & Co. KG konnte aufgrund der guten Zusammenarbeit mit Blick auf weitere Projekte erhöht und verlängert werden und besteht fort. Weitere freigewordene Mittel wurden gemäß Gesellschafterbeschluss wieder reinvestiert und sind per 2013 in Genussscheine an der juwi renewable IPP GmbH & Co. KG angelegt.

Die GLS Beteiligungs AG ist für die kaufmännische Geschäftsführung der Fondgesellschaft zuständig.

*GKG steht für Gemeinnützige Kreditgarantiegenossenschaft. Die GKG ging später in die GLS Bank eG ein.

Wichtige Fondsdaten

Emissionsjahr 1991/92
Anzahl Gesellschafter per 31.12.2012 197
Eigenkapital per 31.12.2012 1,53 Mio. Euro
Beteiligungsart GbR mbH
Investitionsort Deutschland
Investitionsart Darlehen an die Windpark Osterhof GmbH & Co. KG
Genussscheine an der juwi renewable IPP GmbH & Co. KG

zurück zur Übersicht