22.04.2018

GLS mBank App mit neuen Funktionen (April 2018)

Neu in Version 1.10.4 für Apple iOS (20. April 2018)

  • Falls von der Bank unterstützt, werden im Konto unter "Vorgemerkt" nun auch Lastschriftvorankündigungen angezeigt.
  • Die Rubrik "Daueraufträge" wurde in "Monatlich" umbenannt und bietet nun einen Überblick über die gesamten monatlichen Fixkosten. Neben den Daueraufträgen werden hier auch wiederkehrende Buchungen, z.B. aus per Lastschrift bezahlten Abonnements oder regelmäßigen Geldeingängen, verwaltet. Der Monatswert gibt den Saldo der Monatlichen Einnahmen und Ausgaben wieder. Wiederkehrende Buchungen werden, wenn möglich, automatisch erkannt und vorgeschlagen. Diese können übernommen oder verworfen werden. Die automatische Erkennung kann auch komplett deaktiviert werden.
  • Die Rubrik "Zahlungen" wurde in "Vorgemerkt" umbenannt.
  • Die Häufigkeit der Hintergrundaktualisierung kann jetzt eingestellt werden. Zudem kann die Hintergrundaktualisierung auf Bankarbeitszeiten beschränkt werden.
  • Für Buchungsbenachrichtigungen kann nun ein Mindestwert festgelegt werden. Außerdem sind nun Benachrichtigungen bei unter- oder überschreiten festgelegter Kontostände möglich.
  • Vorlagen wurden in Empfänger umbenannt und können nun keine Lastschriftvorlagen mehr speichern. Es ist geplant, dass zukünftig für Empfänger auch Avatar-Bilder hinterlegt werden können.
  • Kontogruppen werden jetzt zusammen mit der Kontenliste auf einer Seite bearbeitet und sortiert. Jetzt komfortabler und intuitiver als je zuvor.
  • Ansicht "Lastschriften" komplett überarbeitet und erweitert.
  • Die Online-Banking-PINs werden jetzt nicht mehr in der großen Datentresordatei, sondern in einem gesicherten Speicherbereich der App auf dem Gerät gespeichert. Natürlich erfolgt die Speicherung dort ebenso verschlüsselt wie im Datentresor.

Neu in Version 1.10.4.6684 für Android (20. April 2018)

  • Einstellbare Häufigkeit der Hintergrundaktualisierung.
  • Mindestwert für Buchungsbenachrichtigungen.
  • Benachrichtigungen bei unter- oder überschreiten festgelegter Kontostände.
  • "Daueraufträge" in "Monatlich" umbenannt. Überblick über die monatlichen Fixkosten.
  • "Lastschriftmandate" heißt jetzt "Belastungen" und wurde komplett überarbeitet.
  • Unter "Vorgemerkt" werden Lastschriftvorankündigungen angezeigt.
  • Kontogruppen werden mit Kontenliste auf einer Seite bearbeitet und sortiert.

Schon gewusst: Unsere App speichert ganz komfortabel Ihre Umsätze dauerhaft. Diese können Sie dann einfach in verschiedene Bank-Software-Formate exportieren.

Info: Voraussetzung für das mobile Banking mit GLS mBank ist ein Konto bei der GLS Bank.

GLS mBank bietet Ihnen umfangreiche Funktionalität bei hohem Komfort. So können Sie unterwegs sicher und flexibel auf Ihr Konto zugreifen. GLS mBank ist multibankfähig und unterstützt neben Ihrem GLS Konto auch Konten und Karten von über 3.000 deutschen Kreditinstituten sowie PayPal Accounts.

Zu den wesentlichen Vorteilen gehören die zahlreichen Funktionen im direkten Zugriff und besonders sicheres Onlinebanking mit Chip-TAN, Smart-TAN, Mobile-TAN und darüber hinaus das HBCI-Verfahren mit RDH Schlüsseldatei.

Leistungsumfang:

  • Geldautomaten-Finder
  • Direkte Prepaid Handy-Auflade-Möglichkeit
  • Verwaltung von Girokonto, Tagesgeld, Sparbuch, Wertpapierdepot, Kreditkarte, Festgeld, Währungskonto, PayPal, Offlinekonten, Bargeld-Konto
  • Überweisungen, Terminaufträge, Daueraufträge, Sammelüberweisungen, Lastschrift, SEPA-Buchungen, Auslandsüberweisung
  • Budgetplanung, Kategorisierung und Auswertung der Buchungen
  • Abruf elektronischer Kontoauszüge
  • Import/Export von Kontoverbindungen, Zahlungen und Umsätzen 
  • Export in den Formaten: SUPA, CAMT 052 XML, Swift MT 940 STA, Quicken QIF, WISO Mein Geld QIF, StarMoney CSV (WIN), OutBank CSV und MoneyMoney CSV.
  • Überweisung mit QR-Code
  • Neuigkeiten über die GLS Bank
  • Support unter deutscher Festnetz-Rufnummer erreichbar
  • uvm.

Mehr Infos