Crowdfunding für gemeinnützige Projekte

Gemeinsam mehr erreichen

Seit über 50 Jahren fördert und unterstützt die GLS Treuhand mitsamt ihren sieben Stiftungen gemeinnützige Vorhaben, die von einzelnen nicht zu stemmen wären. Die Crowdfunding-Plattform „gemeinschaftscrowd“ ergänzt diese Tradition und ermöglicht Menschen, für gemeinnützige Projekte online zu spenden oder selbst als gemeinnützige Organisation Geld für Projekte zu sammeln. So kann mit vielen anderen die Finanzierung für eine Idee gemeinschaftlich ermöglicht werden und Geld wird zu einem sozialen und gesellschaftlichen Gestaltungsmittel.

Voraussetzung für den Start eines Projekts bei der gemeinschaftscrowd ist die Legitimation des Projektinitiators oder der Projektinitiatorin durch einen gemeinnützig anerkannten Träger. Aufgegriffen werden Themen aus den Bereichen: Umwelt/Klima, ökologische Landwirtschaft, Bildung, Gesundheit, Entwicklungszusammenarbeit, Religion, Soziales/soziales Engagement, Gleichberechtigung, Heilpädagogik, Kunst/Kultur, Infrastruktur und Zivilgesellschaft.

Seit dem Start der Plattform wurden über 30 Projekte mit mehr als 300.000 Euro finanziert.

Aktuelle und bereits finanzierte Projekte sowie weitere Informationen für den Start einer eigenen Initiative finden Sie auf der Webseite der

Gemeinschaftscrowd

"Digitalisierung erleichtert das Fundraising." Meike Bürvenich, verantwortlich für die gemeinschaftscrowd.de in TrendReport.