Fragen “Onlinebanking & Sicherheit”

Top-Fragen

Die GLS Bank ist Vorreiterin im sozial-ökologischen Bankgeschäft und setzt sich seit 1974 für transparente Finanzmärkte ein, bei denen die Bedürfnisse des Menschen und die Finanzierung realer Geschäfte im Mittelpunkt stehen. Wir sorgen dafür dass Geld dort wirkt, wo es unter sozialen, ökologischen und kulturellen Gesichtspunkten gebraucht wird – von Unternehmen, gemeinnützigen Einrichtungen und einzelnen Menschen.

Als Kunde/Kundin haben Sie die Möglichkeit, über die Verwendung Ihrer Geldanlage mitzubestimmen oder - wie beim GLS Sparbrief - die angebotenen Zinsen nicht in Anspruch zu nehmen und dadurch besonders günstge Kredite für gemeinnützige Institutionen zu ermöglichen.

Girokonten und Kredite bieten eigentlich alle Banken an. Die GLS Bank ist mehr! Sie steht für einen sinnvollen Umgang mit Geld. Dazu gehören:

  • Gemeinsam mit Ihnen finanzieren wir seit über 40 Jahren die sozial-ökologische Wirtschaft. Und damit die gesellschaftliche Entwicklung – in der ökologischen Landwirtschaft, den regenerativen Energie bis hin zur Bildung. Das können wir auch, weil wir uns in vielen Netzwerken engagieren und Haltung zeigen.
  • Als Kundin oder Kunde werden Sie zu über 300 Veranstaltungen pro Jahr zu wesentlichen gesellschaftlichen Themen eingeladen.
  • Wir stellen sicher, dass Ihr Geld nicht in Atomenergie, Rüstung, Agrochemie oder Kinderarbeit investiert wird.
  • Wir informieren, wo Ihr Geld wirkt.
  • Für soziale und ökologische Vorhaben entwickeln wir immer wieder neue Finanzierungsformen – auch zum Schenken und Beteiligen.
  • Durch die GLS Bank werden Initiativen wie „Energie in Bürgerhand“, BioBoden eG, Foodwatch, Elektrizitätswerke Schönau und viele mehr möglich.

Bei der GLS Bank können sowohl Privatpersonen als auch Firmen, Unternehmen, Organisationen, Stiftungen, usw. ein Konto eröffnen.

„Grundlagen der Arbeit der GLS Bank sind die Achtung der Vielfalt des Lebens und der Natur und die Sorge um eine friedliche Koexistenz aller Kulturen, die auf individuelle Freiheit und Verantwortung gegründet sind, so steht es in unseren Leitsätzen.“ Die Basis für den Umgang miteinander, mit unseren Kundinnen und Kunden und in unseren Medien ist eine gewaltfreie, respektvolle Kommunikation. Unser gesamtes Bankgeschäft beruht auf sozialen und ökologischen Kriterien. Diese sind in unseren Anlage- und Finanzierungsgrundsätze ausführlich beschrieben und festgelegt. Bei Geschäftskunden prüfen wir, ob der Geschäftszweck mit unseren Zielen und Werten übereinstimmt.

In seltenen Fällen kündigt die GLS Bank Konten, wenn ersichtlich ist, dass die Geschäftspolitik von Kunden nicht mit den Werten und Kriterien der GLS Bank übereinstimmen.

Konten kündigen wir mit einer Frist von acht Wochen.

 

Wie unsere GLS Angebote verzinst sind und welche Kosten rund um das Girokonto anfallen, entnehmen Sie unserem Konditionenblatt.

Über die Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kundinnen und Kunden sowie bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden informiert unser Preis- und Leistungsverzeichnis.

Mit unserem kostenlosen „GLS Kontowechselservice“ können Sie bequem online alle Ihre Zahlungspartner über Ihre neue Bankverbindung informieren. Über die einzelnen Schritte informiert unsere Seite zum „GLS Kontowechselservice“.

Ja, für Privatkunden empfehlen wir den Online-Auszug über den Postkorb zu nutzen. Am Monatsanfang werden Ihnen die Auszüge in Ihren elektronischen Postkorb im Onlinebanking eingestellt und können dort bequem abgerufen werden. Die Umstellung können Sie im Internet unter "Service und Verwaltung" selbständig vornehmen.

Auch Geschäftskunden können den Online-Auszug nutzen. Dieser muss mindestens einmal im Monat selbständig erstellt werden. Der Abruf kann auch über ein ZV-Programm erfolgen. Für die Beauftragung benötigen wir einen schriftlichen Auftrag. Das entsprechende Formular finden Sie hier zum Download.

Die GLS Bank ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH (www.bvr.de/SE ) und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (www.bvr-institutssicherung.de) angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.

Ja, es gibt Filialen in Berlin, Bochum, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, München und Stuttgart. Mehr Informationen zu den GLS Standorten finden Sie hier.

Die Zinsen sind historisch niedrig und werden es voraussichtlich lange bleiben. Das kommt zunächst unseren Kreditnehmern zugute – und damit unseren gemeinsamen Nachhaltigkeitszielen.Die Zinsen auf Sparkonten und andere Einlagen gehen zwar auch zurück, aber deutlich langsamer als die Kreditzinsen. Noch dramatischer als die Zinsen sinkt die so genannte Zinsmarge – also die Differenz zwischen Einlagen- und Kreditzinsen. Diese Zinsmarge war bislang die Haupteinnahmequelle der GLS Bank.

Bislang kamen wir mit den sinkenden Einnahmen zurecht, da wir unser erfreuliches Wachstum seit über einem Jahr durch einfachere und effektivere Prozesse mit gleichbleibender Mitarbeiterzahl bewältigen. Die weitere Entwicklung läuft aber auf eine Halbierung der Zinsmarge hinaus. Damit steht die Finanzierung von Bankarbeit grundsätzlich in Frage, ganz besonders mit Blick auf die Kernleistungen der GLS Bank.

Alle Banken sind mit dem niedrigen Zinsniveau konfrontiert und müssen Lösungen finden. Aber wie? Den Verkaufsdruck auf die Mitarbeiterschaft erhöhen? Filialen schließen? Mit Spekulationsgeschäften Geld verdienen? Das waren nie Wege der GLS Bank und werden nie Wege der GLS Bank sein.

Dafür, dass wir weiterhin mit voller Kraft am gesellschaftlichen Wandel arbeiten können, soll es den GLS Beitrag geben.